Responsive image

on air: 

Johanna Schmidt
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Dienstlaptops für Lehrer im Kreis Warendorf: Umsetzung ist schwierig

Beim Schulgipfel in Berlin ist gestern vereinbart worden, dass Lehrer Dienst-Laptops bekommen sollen. 500 Millionen Euro sollen dafür investiert werden.

Schüler und Lehrer haben die Ergebnisse des Gipfels als keinen großen Wurf kritisiert.

Das kann auch Marlis Ermer bestätigten. Die Schulleiterin des Gymnasiums Laurentianum sagte dazu im Radio WAF-Interview:

Außerdem sei es wichtig, dass nicht nur Lehrer, sondern auch die Schüler mit Laptops oder Tablets versorgt werden so Ermer. Auch ein schneller Breitbandausbau sei wichtig, um einen schnellen und stabilen Zugriff auf das Internet zu haben:

Update: Ölspur und Unfall auf der B 64 zwischen Clarholz und Warendorf
+++ Update 15:15 Uhr +++ Verursacht wurde die Dieselspur von einem LKW, den ein 33-jähriger Bulgare fuhr. Das teilte die Polizei jetzt mit. Der LKW-Fahrer gab gegenüber den Beamten an, dass er schon...
Martinsumzug in Füchtorf wegen Corona abgesagt
Der Martinsumzug in Füchtorf wird in diesem Jahr ausfallen. Grund dafür ist die aktuelle Corona-Lage im Kreis Warendorf. Das meldet der Veranstalter, die Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine. Von...
Corona-Update aus Schulen und Kitas im Kreis Warendorf
Das Kreisgesundheitsamt meldet am Nachmittag, dass weitere Testergebnisse vorliegen. Dazu gehören auch die Testergebnisse von der Bodelschwingh Grundschule in Beckum, dort war eine Lehrkraft positiv...
Probebohrungen in Beelen für geplante Ortsumgehung
In Beelen werden ab heute Probebohrungen durchgeführt. Das passiert im Rahmen der geplanten Ortsumgehung. Mit den Bodenproben daraus soll festgestellt werden, wie der Boden beschaffen ist und wie gut...
Bautage und Hochzeitsmesse unter Corona-Bedingungen in Ahlen
Die Ahlener Bautage haben am Wochenende zum fünften Mal zum Stöbern in die Stadthalle eingeladen. Zum ersten Mal fand gleichzeitig eine Hochzeitsmesse im Ober- und Untergeschoss der Ahlener Stadthalle...
Verschärfte Corona-Regeln für Feiern und Sperrstunde gelten seit Mitternacht
Seit Mitternacht (19.10.) gelten strengere Corona-Regeln auch für Feiern und die Sperrstunde im Kreis Warendorf. Denn seit Samstag ist der Kreis, aufgrund der Sieben-Tage-Inzidenz von über 50...