Responsive image

on air: 

Kevin Zimmer
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ehemaliges Grundschulgebäude in Beelen soll zur Gesamtschule werden

Lange Zeit war nicht klar, wie das ehemalige Grundschulgebäude in Beelen weiter genutzt werden soll. Jetzt hat der Rat der Gemeinde die Weichen gestellt.

Dort soll eine Gesamtschule in privater Trägerschaft entstehen, so der mehrheitliche Beschluss. Für die neue Schule soll der Christliche Schulverein Warendorf die Trägerschaft übernehmen.

Die Bürgermeisterin sei jetzt damit beauftragt worden, einen Vertrag mit dem Verein auszuhandeln. Der solle dann in der kommenden Ratssitzung Ende Oktober zum Beschluss vorgelegt werden, hieß es aus dem Rathaus.

Der neue Träger soll dann auch in Eigenregie den neuen Standort umbauen. Vorrübergehend sollen die Räume von Vereinen genutzt werden können.

Zur Nachnutzung der alten Grundschule stand neben einer neuen Schule auch ein Haus der Mitte zur Diskussion, eine Begegnungsstätte für Vereine, Jugend- und Integrationsarbeit und auch alters- und behindertengerechtes Wohnen.

Bei dieser Variante wäre die Caritas Träger gewesen. 

Seit über einem Jahr steht das alte Grundschulgebäude in Beelen leer. Im Juni vergangenen Jahres war die Grundschule in das ehemalige Hauptschulgebäude umgezogen.