Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Elektronischer Impfnachweis noch nicht verfügbar

Viele Menschen im Kreis Warendorf, die schon gegen Corona geimpft sind, warten darauf ein elektronisches Impfzertifikat zu bekommen. Im Moment können die Ärzte und Impfzentren dieses aber noch nicht ausstellen, heißt es von der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe.

Als Grund dafür nennt die KVWL, dass sich viele Softwarehersteller noch in der technischen Entwicklung und Erprobung des Verfahrens befinden. Auch müssen noch verschiedene Datenschutzaspekte abgeklärt werden. Man arbeite aber mit Hochdruck daran.

Der elektronische Impfpass soll so funktionieren: Das COVID19-Impfzertifikat umfasst einen QR-Code. Mit der geplanten CovPass-App bzw. über die Corona-Warn-App kann der Code dann gescannt und das Impfzertifikat so auf dem Smartphone vorgehalten werden. Aber auch, wenn es dann den digitalen Impfpass geben soll, wird der Papier-Impfausweis weiterhin uneingeschränkt gültig sein, heißt es von der KVWL.

Innosozial eröffnet Frühförderung in Ahlens Innenstadt
Die Innosozial gGmbH in Ahlen eröffnet ein Frühförderzentrum in der Innenstadt. Am Markt 1 entstehen acht Therapie- und Gruppenräume, in denen Ärzte, Heilpädagogen, Psychologen, Ergotherapeuten,...
Stadt Sendenhorst lobt Klimaschutzpreis aus
Auch in Sendenhorst wird ein verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt großgeschrieben. Die Stadt lobt zusammen mit der Westenergie den diesjährigen Klimaschutzpreis aus. Angesprochen sind Schulen,...
Kreis Warendorf verhandelt immer noch mit Tönnies
Vor genau einem Jahr hat es im Fleischbetrieb Tönnies im benachbarten Rheda-Wiedenbrück einen Corona-Ausbruch gegeben. Seitdem stecken das Unternehmen und der Kreis Warendorf immer noch in...
Beckum plant Kurzzeit-Campingplatz und Showroom am Tuttenbrocksee
Am Tuttenbrocksee in Beckum soll ein neuer Kurzzeit-Campingplatz entstehen. Das war am Abend Thema im Haupt- und Finanzausschuss der Stadt. Als Standort in eine 5000 Quadratmeter große Fläche im...
Warendorfer Sondergutscheine können länger eingelöst werden
Die Stadt Warendorf verlängert die Gültigkeit der „Warendorfer Sondergutscheine“. Sie gelten jetzt bis Ende Oktober anstatt wie bisher bis Ende Juni. Im vergangenen November waren 10.000...
Telgte vergibt Grundstücke im Baugebiet Lütke Esch II
Bauland ist knapp – auch in Telgte. Bald startet die Vergabe von Grundstücken im neuen Baugebiet Lütke Esch II im Ortsteil Westbevern, heißt es aus dem Rathaus der Stadt. Im Juli soll die technische...