Elterntalk wird weiter gefördert

Das Projekt Elterntalk wird es auch weiterhin im Kreis Warendorf geben. Das Land NRW fördert das Präventionsangebot in diesem jahr und auch im nächsten. Darüber hat am Nachmittag das Amt für Kinder, Jugendliche und Familie den zuständigen Kreisausschuss informiert. Beim Elterntalk treffen sich Eltern in privater Atmosphäre, um über Erziehungsfragen rund um die Mediennutzung zu sprechen. Der Erfahrungsaustausch in diesen Gesprächsrunden wird von geschulten Moderatoren begleitet. Ziel ist es, die Eltern dahin zu bringen, dass sie ihre Kinder besser schützen können. Es geht zum Beispiel um Fragen nach der Smartphone- und Internetnutzung der Kinder und Jugendlichen. Das Projekt Elterntalk ist im letzten Jahr bei uns gestartet– unser Kreis war einer von drei Modellregionen. Insgesamt wurden bei uns 12 Moderatoren ausgebildet, die Elterntalks in verschiedenen Sprachen durchführen können - unter anderem auf Russisch, Polnisch oder auch Tamilisch. 15 Elterntalks fanden schon statt – und jetzt gibt es grünes Licht für weitere.

Wetter
1 °
min 0 °
max 3 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: