Responsive image

on air: 

Patrick Rickert
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Entschärfung in Münster abgeschlossen

Die Entschärfung der beiden gefundenen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg in Münster-Mauritz ist abgeschlossen. Das umliegende Sperrgebiet ist aufgehoben, die Menschen können in ihre Häuser zurück. Insgesamt wurden fünf Blindgänger vermutet. Man wollte sie alle an einem Tag überprüfen und entschärfen, um den Anwohner nicht noch mehr Evakuierungen zuzumuten, so ein Sprecher des städtischen Krisenstabs. An drei Stellen gab es aber Entwarnung, der Fund stellte sich als Altmetall heraus. Zwei Bomben wurden allerdings gefunden: an der Anne-Frank-Schule lag eine 250-kg-Bombe, und an der Mauritz-Schule war eine 125-kg-Bombe im Erdreich. Beide wurden bis zur Mittagszeit entschärft.

Rund 1.000 Kräfte von Polizei, Feuerwehr und Hilfsorganisationen wurden bei der Vorbereitung eingesetzt. Auch Helfer aus dem Kreis Warendorf waren dabei, ein Patiententransportzug und eine DRK-Einheit mit insgesamt rund 50 Helfern. Rund 16.000 Menschen mussten den Stadtteil Mauritz verlassen – evakuiert wurden neben den Anwohnern auch fünf Altenheime, ein Hospiz und mit dem Franziskus-Hospital ein Großteil eines Krankenhauses.

Die Evakuierungsaktion gehörte zu den größten ihrer Art in der Geschichte der Bundesrepublik, hieß es von der Stadt Münster. Auch die Warendorfer Straße und die Eurobahnstrecke Münster-Telgte-Warendorf waren davon betroffen.

(Foto: Stadt Münster)

Autounfall in Beckum: Rettungshubschrauber fliegt Schwerverletzten ins Krankenhaus
Bei einem Autounfall in Beckum ist am Freitagnachmittag ein Mann schwer verletzt worden. Der 37-jährige musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Wegen des Unfalls wurde...
Förderverein Freckenhorster Werkstätten wird 20 Jahre alt
Heute vor 20 Jahren wurde der Förderverein der Freckenhorster Werkstätten gegründet. Als Förderverein engagiert er sich seit dem Jahr 2000 für alle in den Freckenhorster Werkstätten tätigen Menschen...
LWL reaktiviert seine Krisenstäbe
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe LWL betreibt 200 Einrichtungen wie Förderschulen, Musen, Kliniken, Behinderten- und Pflegeeinrichtungen. in der Region, viele davon liegen im Kreis Warendorf. ...
Kreispolizei informiert zu Einbruchschutz
Am Sonntag ist "Tag des Einbruchschutzes". Unsere Kreispolizei informiert dabei, wie man sein Heim besser schützen kann. Das passiert im Rahme der Aktion „Riegel vor – Sicher ist sicherer“. Wegen der...
Kandidaten für Sendker-Nachfolge stehen
Wer tritt bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr als CDU-Direktkandidat im Kreis Warendorf an? Die Antwort auf diese Frage rückt immer näher: Drei Kandidaten stehen für die Nachfolge von Reinhold...
K 33 in Albersloh ab Montag wieder frei
Gut drei Wochen früher als geplant ist die K 33 in Albersloh ab Montag wieder frei, das teilte der Kreis Warendorf jetzt mit. Die neue Brücke über den Westerbach ist fertiggestellt. Mit einer neuen...