Responsive image

on air: 

Philipp Bernstein
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Erste Papierführerscheine im Kreis Warendorf ab 2022 ungültig

Viele Autofahrer im Kreis Warendorf besitzen noch einen rosa oder sogar einen grauen Papierführerscheine. Das teilt der Kreis Warendorf mit. Diese Dokumente verlieren aber ab Mitte Januar nächsten Jahres schrittweise ihre Gültigkeit - gestaffelt nach dem Geburtsjahr des Inhabers.

Der Kreis Warendorf macht darauf aufmerksam, dass die alten Führerscheine rechtzeitig durch den in der EU einheitlichen Kartenführerschein ersetzt werden müssen. Auch Besitzer eines älteren Führerscheins im Scheckkartenformat ohne Ablaufdatum sind von der Umtauschaktion betroffen.

Für Autofahrer, die zwischen 1953 und 1958 geboren wurden, endet die Umtauschfrist Mitte Januar 2022. Die Jahrgänge bis 1964 haben ein Jahr länger Zeit. Die Jahrgänge bis 1970 müssen ihre Führerscheine bis Mitte Januar 2024 umtauschen, für die Jahrgänge 1971 oder später ist der Stichtag der 19. Januar 2025.

Danach startet die Fristen für den Umtausch der Kartenführerscheine, die ab 1999 ausgestellt wurden.

Stadtmuseum Beckum wird Testzentrum
In Beckum wird morgen das Stadtmuseum zum Testzentrum. Die Osttor-Apotheke bietet das gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz an, teilte die Stadt mit. Allerdings ist das Angebot erstmal für diesen...
20 Jahre nach Landesgartenschau "Blütenzauber und Kinderträume" in Oelde
Heute vor 20 Jahren wurde die Landesgartenschau „Blütenzauber und Kinderträume“ in Oelde eröffnet. Sie war die erfolgreichste Landesgartenschau in NRW aller Zeiten – mit 2,2 Millionen Besuchern. ...
Radweg zwischen Beckum und Lippetal-Lippborg wird durchgängig
Ab Juni können voraussichtlich Radfahrer zwischen Beckum und Lippetal-Lippborg durchgängig auf dem Radweg fahren. Am heutigen Dienstag haben die Bauarbeiten zum Lückenschluss entlang der L 822...
Sendker begrüßt die Wahl von Laschet als Kanzlerkandidat der Union
Über die Nominierung von Armin Laschet als Kanzlerkandidat der Union freut sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker. Er stehe zu Laschet, der eine hervorragende Politik mache,...
Donum Vitae: Beratungsbedarf gestiegen
Im vergangenen Jahr haben mehr Ratsuchende Hilfe bei der Schwangerschafts-Beratung „Donum Vitae“ im Kreis gesucht. Das geht aus dem Jahresbericht 2020 hervor. So ging es vor allem um finanzielle...
Wadersloh will sich noch umwelt- und klimafreundlicher aufstellen
Die Gemeinde Wadersloh arbeitet zur Zeit daran, noch klima- und umweltfreundlicher zu werden. Im Rat wurde dazu am Abend eine Reihe von Projekten vorgestellt. Die kommen von gut 100 engagierten...