Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Flughafen Münster/Osnabrück will klimaneutral werden

Der Klimaschutz spielt eine immer größere Rolle gerade auch im Luftverkehr. So will der Flughafen Münster/Osnabrück bis zum Jahr 2030 klimaneutral arbeiten. Das hat der Airport heute mitgeteilt. In den vergangenen Jahren habe der FMO seine CO2-Emissionen schon deutlich heruntergefahren. In Greven rechnet man damit, dass die Einsparungen im kommenden Jahr 90 Prozent des Ausstoßes von 2010 betragen wird: von mehr als 5.300 Tonnen auf rund 520 Tonnen CO2. Ab dem kommenden Jahr soll der Strom ausschließlich aus regenerativen Quellen bezogen werden, heißt es weiter.

Die Deutschen Flughäfen haben sich verpflichtet bis 2050 klimaneutral zu arbeiten – der FMO will dieses Ziel schon 20 Jahre früher erreichen. Das Ziel ist ambitioniert, aber absolut erreichbar, denn der FMO arbeitet schon seit Jahren daran, CO2-Emissionen zu reduzieren.

Seit 2010 etwa nutzt der Flughafen Fernwärme aus der Region statt Gas. Ab dem nächsten Jahr soll der Strom ausschließlich aus regenerativen Quellen stammen. Die Fahrzeuge will der FMO sukzessive von Diesel-Motor auf Elektro-Antrieb umstellen und auch bei den Fluggesellschaften, die in Greven landen, wird nicht Halt gemacht: ab Januar erhebt der FMO eine emissionsabhängige Gebühr von 3 Euro pro ausgestoßenem Kilogramm Stickoxid. So soll der Einsatz emissionsärmere Flugzeuge attraktiver werden, heißt es vom FMO.

Imbissbude in Warendorf brennt komplett aus
Nach einem Brand in einer Imbissbude am Freitagabend in Warendorf ermittelt die Polizei. Die Brandstelle sei beschlagnahmt worden, teilte die Polizei mit. Die Feuerwehr Warendorf war um kurz nach 18...
2019 war messestarkes Jahr für Halle Münsterland
Der Erfolgskurs der vergangenen Jahre sichert die Zukunft des Messe und Congress Centrums Halle Münsterland. Auch 2019 war ein messestarkes Jahr, heißt es von der Geschäftsführung. Der...
KFZ-Zulassungsstellen im Kreis Warendorf öffnen am Montag wieder für Besucher
Am Montag öffnen die Zulassungs- und Führerscheinstellen im Kreis Warendorf wieder für Besucher. Ein Termin muss dann nur noch für die Nachmittage vereinbart werden, teilt der Kreis Warendorf mit....
Vier verkaufsoffene Sonntage für Einzelhändler im Kreis Warendorf zusätzlich möglich
Wegen der Corona-Pandemie sind im Kreis Warendorf viele verkaufsoffene Sonntage abgesagt worden. Deshalb will das Land NRW jetzt den Einzelhändlern ermöglichen, dass die in der zweiten Jahreshälfte...
Neue Borkenkäfergefahr auch für den Kreis Warendorf
Bisher hat der Borkenkäfer den Fichten den Rest gegeben und sich millionenfach über sie hergemacht. Jetzt fällt er auch über andere Baumarten her: Forstexperten beobachten, dass er inzwischen auch...
Das Handwerk in der Region erholt sich allmählich
Die meisten Handwerksbetriebe in der Region haben den Lockdown genutzt, um in die Digitalisierung zu investieren. Das geht aus der jüngsten Corona-Blitzumfrage der Handwerkskammer Münster, HWK,...