Gemeinde Beelen: Defizit in der Stadtkasse

Die Gemeinde Beelen wird im kommenden Jahr mit einem Defizit von rund einer halben Millionen Euro in der Stadtkasse arbeiten. Das geht aus dem Haushaltsplan 2019 hervor, den Bürgermeisterin Kammann am Abend dem Rat vorlegte. Grund- und Gewerbesteuern gehen nach oben, so wie das vom Land NRW vorgeschlagen wurde. Allerdings hatte Beelen in den vergangen Jahren immer wieder drauf verzichtet, gewisse Steuern anzuheben, sagte uns Bürgermeisterin Kammann im Interview. Sie bemängelte außerdem, dass gerade vom Bund immer mehr Aufgaben auf die Kommunen kämmen. Die würden dann langfristig auf den Kosten sitzen gelassen. Aber Beelen hat auch viel vor im nächsten Jahr. Unter anderem soll die neue Grundschule endgültig fertigstellt werden. Dazu bekommt der Sportplatz einen neuen Kunstrasen. Und die Gemeinde wird sich um einen Platz für zwei KiTa-Übergangsgruppen kümmern. Langfristig ist der Bau einer Kindertagesstätte geplant.

Wetter
11 °
min 4 °
max 11 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: