Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Gottesdienst in Wadersloher Unternehmen

Gottesdienste dort feiern, wo normalerweise gearbeitet wird. In Wadersloh findet Ende des Monats die erste Werkmesse statt, teilte der Männergesangverein „Lyra“ mit. Er hatte die Idee dazu und stieß damit auf große Zustimmung.

Ein Gottesdienst, der nicht in der Kirche gefeiert wird, sondern in den Räumen eines heimischen Unternehmens. Das ist eine Premiere für Wadersloh. Die Idee fand bei der katholischen Kirchengemeinde und dem Taxiunternehmen Goß aus Wadersloh sofort Anklang. Man wolle ohnehin mehr dahin gehen, wo die Menschen sind, sagt Pfarrer Martin Klüsener.

So werden am 29. September in der Fahrzeughalle keine Taxen und Busse stehen, sondern Stühle für die Gottesdienstbesucher, ohne dass der Charakter der Werkräume verschwindet. In Beckum und in Oelde gibt es solche Veranstaltungen schon länger.