Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Grünes Licht für Sanierungsplan von Schuhpark

Die Schuhpark-Mitarbeiter bei uns im Kreis können aufatmen. Die Gläubiger der Warendorfer Handelskette haben dem Insolvenzplan heute zu 100 Prozent zugestimmt. Damit ist der Weg frei für eine Neuausrichtung des Unternehmens. Schuhpark wird Teil der Kienast-Gruppe. Die ist nach eigenen Angaben einer der fünf filialstärken Schuhhändler Deutschlands. Dadurch können bundesweit 750 Arbeitsplätze gesichert werden. Zum Sanierungsplan gehört aber auch, dass 18 Filialen schließen, 150 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz. Filialen bei uns im Kreis sind aber nicht betroffen.  Das Warendorfer Unternehmen war wegen einer schwierigen Markt- und Wettbewerbssituation in Schieflage geraten. Genannt wurden der heiße Sommer 2018 und der Wettbewerb durch den Onlinehandel. Daraufhin hatte sich die Geschäftsführung für ein Insolvenzverfahren in Eigenregie entschieden.