Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Haft- und Bewährungsstrafe für Männer aus Warendorf und Everswinkel

Vor dem Landgericht in Münster ist heute das Urteil gegen unter anderem zwei junge Männer aus dem Kreis Warendorf gefallen. Sie hatten jahrelang mit Drogen gehandelt, sie aber auch selbst konsumiert.

Den 23-jährigen Mann aus Everswinkler erwarten drei Jahre und drei Monate Haft. Er hatte im Laufe des Prozesses zugegeben, dass er Kunde des Drogenrings war.

Der 26-Jährige aus Warendorf hatte im Prozess gestanden für den Nottulner als Drogenkurier im Einsatz gewesen zu sein. Er wurde wegen Beihilfe zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt und muss eine Entziehungskur machen. Die erwartet auch den 23-jährigen Hauptangeklagten aus Nottuln, außerdem muss er für fünf Jahre in Haft und er muss rund 325.000 Euro zurückzahlen. Das Geld hatte er mit dem Verkauf von Marihuana eingenommen.