Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Heilpraktiker muss für drei Jahre ins Gefängnis

Ein Heilpraktiker aus dem westfälischen Halle muss wegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs für drei Jahre ins Gefängnis. So urteilte das Landgericht Münster in dem Fall, der sich 2014 in Everswinkel abgespielt hatte – die Glocke berichtet heute darüber. Der 51-jährige Mann hatte sich damals mehrfach an einer jungen Frau aus Everswinkel vergriffen. Passiert ist das während verschiedener Heilbehandlungen, unter anderem unter Hypnose. Fünf Fälle sah das Gericht als erwiesen an. Bei dem Prozess hatte es sich um ein Berufungsverfahren gehandelt. In erster Instanz war der Angeklagte zu 16 Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Das war der Staatsanwaltschaft und der Nebenklägerin zu wenig.