Responsive image

on air: 

radio waf deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Immer mehr wohnungslose Menschen im Kreis Warendorf

Symbolfoto

Runder Tisch Wohnungslosigkeit, Auftaktveranstaltung. Foto: Kreis Warendorf

Immer mehr Menschen haben kein Dach über dem Kopf – auch bei uns im Kreis Warendorf. So wurden in diesem Jahr 2928 wohnungslose Menschen kommunal untergebracht, teilt der Kreis Warendorf mit (Stichtag 30.06.2023).

Schwer zu bestimmende Dunkelziffer

Zu den offiziell Untergebrachten kommt dann noch eine Dunkelziffer, die schwer zu bestimmen ist. Das stellt die Kommunen und andere Akteure der Wohnungs-Notfallhilfen vor besondere Herausforderungen. Deshalb hat das Sozialamt des Kreises Warendorf zusammen mit dem Caritasverband Ahlen, Drensteinfurt und Sendenhorst einen runden Tisch ins Leben gerufen.

Runde Tische zum Thema Wohnungslosigkeit

An der Auftaktveranstaltung nahmen Vertreter verschiedener Organisationen und Behörden teil. Auch für die anderen Städte und Gemeinden des Kreises sind solche runden Tische geplant. Der nächste soll noch in diesem Monat in Ostbevern stattfinden, für die Kommunen Everswinkel, Ostbevern und Telgte.

Schlimmste Form der Armut

Wohnungslosigkeit gehöre zu den schlimmsten Formen von Armut, heißt es aus dem Kreishaus. Die Folgen für die Betroffenen erstreckten sich auf fast alle Bereiche ihres Lebens. Umso betroffener mache es, dass sie schon seit einiger Zeit stetig zunehme.

Mit den runden Tischen soll die Problematik stärker ins Bewusstsein gerückt werden - in Politik und Gesellschaft. Es geht aber auch um Vernetzung und kurze Kommunikationswege. 

Caritas schult Regionalhelfer für Migranten
Menschen mit Migrationshintergrund helfen, sich bei uns im Kreis Warendorf gut einzuleben: Das ist das Ziel des Projektes „Regionalhelfer*innen für Migrant*innen im Kreis Warendorf“. Das Projekt wird...
Energieberatung: Tipps zur Dämmung
„Dämmung – gewusst wie“. Um 18 Uhr bietet die Verbraucherzentrale Ahlen einen Online-Vortrag zum Thema „Energetische Sanierung“ an. Infos gibt es auf der Homepage der Verbraucherzentrale NRW, Ahlen. ...
Straßensperrungen? Diskussion um "Elterntaxis"
Straßensperrungen an Schulen, um gegen sogenannte „Elterntaxis“ vorzugehen: Das erlaubt ein neuer Erlass des NRW-Verkehrsministeriums den Kommunen in NRW. Wie gehen die Städte und Gemeinden im Kreis...
Polizei stoppt alkoholisierte Autofahrerin nach zwei Unfällen
Eine alkoholisierte Autofahrerin hat gestern Nachmittag (Mittwoch) erst in Sendenhorst eine Unfallflucht begangen – wenig später fuhr sie auf der Landstraße kurz vor Hoetmar gegen einen Baum. ...
Kreis Warendorf: Wenig Intensivbetten für Kinder
Schwerkranke Kinder, Neugeborene und Frühchen brauchen intensivmedizinische Versorgung. Die gibt es bei uns im Kreis Warendorf nur im Franziskushospital in Ahlen. Dort sind vier Intensivbetten für...
10 Jahre Schnellbuslinie zwischen Warendorf und Ahlen
Die Schnellbuslinie S35 zwischen Warendorf und Ahlen gibt es inzwischen seit 10 Jahren. Der Bus fährt über Freckenhorst, Hoetmar und Tönnishäuschen und durch einen Umstieg in die RegioBus-Linie R51...