Responsive image

on air: 

Lennart Wehmeier
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kein Gratisparken mehr in der Altstadt von Warendorf

Symbolfoto Parkplatz

Bis Mitte des Monats will die Stadt Warendorf ihr neues Parkraumkonzept umsetzen – und damit ist das Gratisparken in der Altstadt Geschichte. Es wird dann mehr Parkscheinautomaten geben.

Umsonst parken nur noch außerhalb der Innenstadt

Gratisparken wird  nur noch außerhalb der Inenstadt möglich sein, z.B. auf dem unteren Lohwall oder entlang der B 64. Die maximale Parkdauer verkürzt sich außerdem von vier auf zwei Stunden an den Automaten. Die Parkgebühren dafür bleiben gleich, ergab unsere Nachfrage bei der Stadt. Sie gibt rund 1100 Parkplätze als gebührenfrei an. Dazu kommen gut 700 gebührenpflichtige.

Verteilungsprobleme beim Parken

Hintergrund ist, dass das Parken in der Innenstadt in den letzten Jahren zunehmend schwieriger geworden ist. Die Stadt hat daraufhin die Parkraum-Nutzung analysiert und festgestellt: es gibt genügend Parkplätze, allerdings führt die aktuelle Bewirtschaftung zu Verteilungsproblemen. Und das will die Stadt jetzt ändern - nach dem Motto: „Innen gebührenpflichtig – außen gebührenfrei“.

Altstadt soll attraktiv bleiben

Oberstes Ziel ist für die Stadt, dass die Altstadt attraktiv bleibt – als Wohn- und als Geschäftsraum. So soll unter anderem sichergestellt werden, dass die Altstadt erreichbar bleibt und dass der Parkraum bedarfsgerecht bereitgestellt wird. Parksuchverkehr soll möglichst vermieden werden – auch aus Umweltschutzgründen.

"TAHLENT" 2023
Countdown für Ausbildungsmesse "TAHLENT" in Ahlen läuft
Ob Ausbildung, duales Studium oder Praktikumsplätze – die Ausbildungsmesse „TAHLENT“ in Ahlen unterstützt Schülerinnen und Schüler bei ihrer Berufswahl. Sie findet am 16. März von 10:00 bis 14:00 Uhr...
Medikamente
Aktueller Stand des Medikamentenmangels im Kreis Warendorf
Der Medikamentenmangel begleitet uns schon eine ganze Zeit lang – auch im Kreis Warendorf. Immer wieder waren Medikamente nicht verfügbar, die der Arzt aufgeschrieben hat. Die Apotheken mussten dann...
Schautzmaske
Erstes Fazit zum Gesundheitlichen Katastrophenmanagement des Kreises
Der Bereich des Gesundheitlichen Katastrophenmanagements wurde im Rahmen der Corona-Pandemie in der Kreisverwaltung vor einem Jahr neu geschaffen. Heute gab es im zuständigen Ausschuss des Kreises...
LR-Gruppe aus Ahlen auf Erfolgskurs
Die LR-Gruppe mit Stammsitz in Ahlen hat nach eigenen Angaben die erfolgreiche Geschäftsentwicklung mit einem Umsatz von 276,5 Millionen Euro im vergangenen Jahr fortgesetzt. Demnach steigerte LR...
Sehr gute Einschaltquoten für Radio WAF
Radio WAF hat innerhalb eines Jahres 16.000 Hörerinnen und Hörer pro Tag dazugewonnen. 110.000 schalten von Montag bis Freitag mindestens einmal pro Tag ein. Dies geht aus der aktuell (28.02.)...
Über 9000 Arbeitssuchende: Kaum Bewegung auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Warendorf
Im vergangenen Monat gab es im Kreis Warendorf kaum Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt. Das meldet die Arbeitsagentur Ahlen Münster in ihrem aktuellen Arbeitsmarktbericht. Demnach hatten 9.084...