Responsive image

on air: 

radio waf deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Keine direkten Warnstreiks im Nahverkehr im Kreis Warendorf

Symbolbild

Symbolbild

Die Gewerkschaft ver.di ruft übermorgen, am Donnerstag (15. Februar), erneut Beschäftigte im Nahverkehr in ganz NRW zum Warnstreik auf. Am Freitag wird in Bochum weiter über den Manteltarif verhandelt. Vorher will ver.di noch mal den Druck erhöhen. Im Kreis Warendorf dürfte das nur indirekte Auswirkungen haben.

Rund um den Kreis wird gestreikt, etwa bei den Stadtwerken Münster, Gütersloh und Hamm oder, ebenfalls in Hamm, bei den Verkehrsbetrieben. Bei der Regionalverkehr Münsterland RVM sieht das anders aus, sagte uns Sprecher Björn Lindner.

 

Lindner erwartet in Münster keine besonders großen Auswirkungen für Pendler aus dem Kreis, höchstens, wenn sie in Busse der Stadtwerke Münster umsteigen müssten. Die Stadtwerke rechnen mit unterschiedlich starken Einschränkungen je nach Linie und Fahrtzeit. Wie die aktuell aussehen, ist hier nachzulesen. 

In Hamm ist schon abzusehen, dass die meisten Buslinien der Stadtwerke ab 4:00 Uhr morgens nicht bedient werden.

In Gütersloh werden die Busse in ihren Depots bleiben. Betroffen sind der reguläre Linien- und Schulbusverkehr, sowie alle weiteren Angebote des Gütersloher Stadtbusses. Die Stadtwerke rechnen damit, dass auch das Servicezentrum am ZOB betroffen sein wird.

Energieberatung: Tipps zur Dämmung
„Dämmung – gewusst wie“. Um 18 Uhr bietet die Verbraucherzentrale Ahlen einen Online-Vortrag zum Thema „Energetische Sanierung“ an. Infos gibt es auf der Homepage der Verbraucherzentrale NRW, Ahlen. ...
Straßensperrungen? Diskussion um "Elterntaxis"
Straßensperrungen an Schulen, um gegen sogenannte „Elterntaxis“ vorzugehen: Das erlaubt ein neuer Erlass des NRW-Verkehrsministeriums den Kommunen in NRW. Wie gehen die Städte und Gemeinden im Kreis...
Polizei stoppt alkoholisierte Autofahrerin nach zwei Unfällen
Eine alkoholisierte Autofahrerin hat gestern Nachmittag (Mittwoch) erst in Sendenhorst eine Unfallflucht begangen – wenig später fuhr sie auf der Landstraße kurz vor Hoetmar gegen einen Baum. ...
Kreis Warendorf: Wenig Intensivbetten für Kinder
Schwerkranke Kinder, Neugeborene und Frühchen brauchen intensivmedizinische Versorgung. Die gibt es bei uns im Kreis Warendorf nur im Franziskushospital in Ahlen. Dort sind vier Intensivbetten für...
10 Jahre Schnellbuslinie zwischen Warendorf und Ahlen
Die Schnellbuslinie S35 zwischen Warendorf und Ahlen gibt es inzwischen seit 10 Jahren. Der Bus fährt über Freckenhorst, Hoetmar und Tönnishäuschen und durch einen Umstieg in die RegioBus-Linie R51...
Verkehrsunfall in Neubeckum: Autofahrerin verletzt
Bei einem Verkehrsunfall in Neubeckum ist am Nachmittag eine 88-jährige Autofahrerin verletzt worden. Sie wollte auf die Ennigerloher Straße abbiegen und stieß dabei mit einem ADAC-Schlepper zusammen....