Responsive image

on air: 

Ina & Simon
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Klimaschutz-Kampagne in Ahlen

Menschen halten Türhänger in die Kamera.

Startschuss zur Ahlener Klimaschutz-Kampagne.

Bald startet in Ahlen eine Klimaschutz-Kampagne. Haus- und Wohnungseigentümer sollen auf verschiedene Möglichkeiten der CO2-Einsparung hingewiesen werden. Der Informations- und Beratungsbedarf in der Bevölkerung ist nach Feststellung der Stabsstelle Klimaschutz und Mobilität groß.

Die Kampagne

Die Stadt Ahlen hat die Klimaagentur Rhein-Ruhr beauftragt. In ersten Stadtteilen werden informative Türhänger und sogenannte „ThermoCards“ verteilt. Damit lässt sich die Temperatur an Wänden und Fenstern im Haus messen. Für ein erstes Gespräch kommen die Fachleute an die Haustür und fragen euer Interesse ab. Erkennen könnt ihr sie an Namensschildern und Bekleidung.

So geht es dann weiter

Danach könnt ihr eine kostenlose Einzelberatung ausmachen. Die Erstberatung umfasst Aspekte wie zum Beispiel individuelle Einsparpotenziale oder bauliche Maßnahmen. Ältere Häuser können durch kleine Veränderungen deutlich aufgewertet werden. Zum Beispiel lassen sich Wände nachträglich dämmen oder zugige Fensterrahmen durch dichte austauschen.

Anfragen zu der Ahlener Klimaschutz-Kampagne könnt ihr per Mail an die Stadt senden.