Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kreis Warendorf in Videokonferenz mit Wirtschaftsminister Pinkwart

Symbolbild

Landrat Olaf Gericke, Geschäftsführerin Petra Michalczak-Hülsmann von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf (gfw) und drei Unternehmer aus dem Kreis Warendorf haben vohin (3. Juli) mit Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart über die wirtschaftliche Lage in der Corona-Krise gesprochen. Zusammen mit Vertretern aus dem Nachbarkreis Gütersloh kam man in einer einstündigen Videokonferenz zusammen und beriet Inititiativen zur Sicherung von Firmen und Arbeitsplätzen.

Aus dem Kreis Warendorf waren die Unternehmer Dr. Christoph Beumer vom gleichnamigen Maschinenbauer in Beckum, Christian Bleser vom Telgter Onlinehändler hygi.de und Christoph Berger aus dem Modehaus Ebbers in Warendorf dabei.

In Übereinstimmung mit Pinkwart verurteilte Landrat Gericke, dass Warendorf und Gütersloh im erneuten Lockdown andernorts an den Pranger gestellt worden seien. „Das war bei einigen von der oft beschworenen Solidarität wenig zu merken“, so Gericke.

Als hilsfreiche Ansätze zur Überwindung der wirtschaftlichen Krisenfolgen wurden in der Videoschaltung die Mehrwertsteuersenkung im zweiten Halbjahr, die Überbrückungshilfen für für Unternehmen und die verkaufsoffenen Sonntage vor allem für den Einzelhandel und die Gastronomie bezeichnet. „Der kommunale Kurs der Digitalisierung und Innovation im Kreis Warendorf hilft uns gerade jetzt“, sagte Gericke. Mitte Juli hat man sich zu einem weiteren Erfahrungsaustausch mit Pinkwart verabredet. 

Zu diesem Zeitpunkt hat Petra Michalczak-Hülsmann auch zur ersten Mittelstandskonferenz für den Kreis Warendorf mit Vertretern aus Handel, Industrie, Handwerk, Landwirtschaft, Gewerbe, Gewerkschaften und Arbeitsagentur eingeladen.

Warnbakenwurf auf Auto: Opfer könnte Täter sein
Im Fall einer von einer Brücke geworfenen Warnbake in Wadersloh gibt es eine überraschende Wende. Das Opfer könnte womöglich selbst die Betonbake  haben. Im Oktober 2018 trifft das knapp 30 Kilo...
IG Bau kritisiert laschen Umgang mit Coronaregeln
Oft kein Händewaschen, keine Masken und kein Abstand – auf immer mehr Baustellen im Kreis Warendorf wird gegen die Abstands- und Hygieneregeln verstoßen. Das kritisiert der Bezirksverband der IG...
Corona: Zahl der akut Infizierten im Kreis Warendorf steigt weiter an
Die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Warendorf steigt weiter an. Heute meldet das Gesundheitsamt des Kreises sechs Neuinfektionen und drei Gesundmeldungen. Damit liegt die...
Schnelles Internet für Warendorfer Schulen bis 2022
Die Schulen in Warendorf sollen jetzt doch schneller schnelles Internet bekommen als gedacht. Ursprünglich war von 2024 die Rede. Jetzt hat Warendorfs Bürgermeister Axel Linke aber doch gute...
Keine Erholung für das Handwerk im Kreis Warendorf
Die Handwerksbetriebe im Kreis Warendorf haben sich in den Sommerferien nicht weiter von den Folgen des Corona-Lockdowns erholen können. Das gilt auch für den Rest des Münsterlands sowie die Emscher...
Brinkhaus besucht Ahlener CDU
Die Ahlener CDU hat gestern mit Ralph Brinkhaus Besuch aus Berlin bekommen. Unter dem Titel „Zielgruppengespräche“ war der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in die Stadthalle Ahlen gekommen. ...