Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Kreis Warendorf setzt auf App "luca" zur Kontaktnachverfolgung

Bei der Kontaktnachverfolgung in der Corona-Pandemie wird bei uns im Kreis die smartphone-App "luca" zum Einsatz kommen. Der Kreis Warendorf ist NRW-Modellregion. Die App, die auf eine Idee von deutschen Künstlern zurückgeht, soll unter anderem in Restaurants zum Einsatz kommen. 

Das Kreisgesundheitsamt hat sich jetzt von den Betreibern der App die Funktionsweise zeigen lassen. Auch Kreisdirektor Stefan Funke nahm an der Videokonferenz teil - als Digitalisierungsdezernent.

Und so funktioniert "luca": Über die App sind sogenannte "Check-Ins" möglich. Das passiert mit einem QR-Code, den man zum Beispiel bei einem privaten Treffen gegenseitig einscannen kann. Betreiber von Restaurants können den QR-Code für einzelne Tische nutzen, über die sich die Gäste dann einchecken können. Um den Datenschutz muss man sich dabei keine Gedanken machen, weil anstelle des Namens ein Zahlencode angezeigt wird.

Kommt es zu einem Infektionsfall, kann der App-Nutzer seine "Check-Ins" der vergangenen Tage ans Gesundheitsamt übermitteln. Besonders hilfreich ist es für die Mitarbeiter dort, dass sich die Daten aus der luca-App ganz leicht in SORMAS integrieren lassen, ein Programm, das der Kreis ebenfalls nutzt, um die Pandemie zu bekämpfen.

Nun komme es darauf an, dass sowohl die Bürgerinnen und Bürger sowie die Gastronomen die App auch nutzen, sagt Tim Kornblum, Leiter Infektionsschutz im Gesundheitsamt.

Auch in Kinos, Theatern oder Konzerten könnte die App zum Einsatz kommen, indem zum Beispiel einzelne Bereiche abgegrenzt werden und einen QR-Code bekommen. Auch jeder einzelne Sitzplatz könnte ausgewiesen werden. An der Entwicklung einer optimalen Lösung werde hier noch gearbeitet, hieß es.

Über 97.000 Erstimpfungen gegen Corona im Kreis Warendorf
Gut 97.300 Menschen im Kreis Warendorf sind inzwischen das erste Mal gegen Corona geimpft. Dazu kommen fast 24.500 Zweitimpfungen. Das zeigen die Daten der Kassenärztlichen Vereinigung...
18 Mal wurde gegen Ausgangsregelung verstoßen
Die Polizei hat in Sachen Ausgangssperre 18 Fälle seit Bestehen der Regelung für den Kreis Warendorf erfasst. Die Festlegung der „Strafe“ erfolgt durch die jeweils zuständigen Ordnungsämter. Das...
Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) in Warendorf erstattet Anzeige
Die Deutsche Reiterliche Vereinigung, kurz FN, mit Sitz in Warendorf hat bei der Polizei NRW Anzeige erstattet - gegen Unbekannt. Es geht um eine mögliche Verletzung des Tierschutzgesetzes. Der...
Wohnprojekt für Menschen mit Behinderung entsteht in Sassenberg
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe will in den kommenden fünf Jahren insgesamt 14 Wohnprojekte errichten. Dort sollen dann Menschen mit schweren Behinderungen selbstständig wohnen und leben – mit...
Beckum startet mit Erschließung des Baugebiets "Göttfricker Weg"
In Beckum wird das Baugebiet Göttfricker Weg erschlossen. Heute starten die Arbeiten offiziell mit dem erste Spatenstich. Auf dem Gelände sollen später Einfamilien- und Doppelhäuser entstehen. Im...
Fünf Sportvereine im Kreis Warendorf bekommen Fördergelder vom Land
Erneut gibt es gute Nachrichten für Sportvereine bei uns im Kreis. Sie bekommen Geld aus dem Fördertopf des Landes, um ihre Sportstätten umzubauen oder zu modernisieren. Dieses Mal gehen rund 185.000...