LKW bleibt an Bahnbrücke in Ahlen hängen

hdrpl

An einer Bahnunterführung in Ahlen ist am Morgen ein LKW hängen geblieben. Der Fahrer hatte die Durchfahrt-Höhe unterschätzt. An der Unterführung Westfalendamm/Im Pattenmeicheln stieß der LKW mit einem seiner Hydraulikarme gegen die Brücke. Dadurch wurde das Führerhaus angehoben und prallte unter die Brücke, heißt es von der Polizei. Der  LKW-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Eine Fachfirma schleppte den LKW ab. Ein Notfallmanager der Deutschen Bahn eilte nach Ahlen, um die Statik der Bahnbrücke zu überprüfen. Er konnte schon kurz danach grünes Licht geben: Der Bahnverkehr könne ohne Einschränkung rollen, sagte uns ein Sprecher der Bundespolizei in Münster. An der Brücke entstand nur geringer Sachschaden. Die Unterführung war zwei Stunden gesperrt.

Fotos: Feuerwehr Ahlen, Polizei

 

6.1 °
min 5.5 °
max 10.8 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige
Anzeige
Anzeige