Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mann aus Ahlen stirbt bei Unfall auf der A2

Auf der A 2 bei Hamm hat es am Samstagabend einen schweren Verkehrsunfall gegeben:  Ein 19-jähriger Ahlener kam ums Leben, vier weitere junge Männer aus Ahlen und Münster wurden schwer verletzt.

Der 18-jährige Autofahrer hatte  - wie es aussieht – bei Hamm-Uentrop von der Autobahn abfahren wollen. Zeugen sagten aus, dass er dazu von links über alle Fahrtstreifen hinweg in die Ausfahrt wechselte. Dabei verlor er die die Kontrolle über seinen Wagen.

Der Ahlener rutschte über den Grünstreifen und prallte gegen eine Leitplanke, anschließend überschlug sich das Auto. Zwei der insgesamt fünf Insassen wurden herausgeschleudert, einer von ihnen starb - der andere – ein 20-jähriger, ebenfalls aus Ahlen - wurde so schwer verletzt, dass ein Rettungshubschrauber angefordert werden musste. Die anderen Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Anschlussstelle Hamm-Uentrop war mehrere Stunden lang gesperrt. .

Zur genauen Unfallursache konnte die zuständige Polizei in Dortmund am Morgen noch nichts sagen. Dazu müssten erst die Verletzten vernommen werden, hieß es.