Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mariä Geburtsmarkt erreicht Höhepunkt

Der Mariä Geburtsmarkt in Telgte erreicht heute seinen Höhepunkt – mit dem Vieh- und Krammarkt auf den Planwiesen. Tausende Menschen werden heute zum Hauptveranstaltungs-Tag erwartet. Über 200 Händler haben sich zum Mariä Geburtsmarkt angemeldet. Das Angebot ist groß: Haushaltsartikel sind zu bekommen, Deko. Werkzeug, Bekleidung und Schmuck – und natürlich alles rund um Pferd.  Dazu kommt die Landmaschinenausstellung und der Kleintier- und Geflügelmarkt, der besonders die Familien anzieht. Auf dem Pferdemarkt wird dann gehandelt, geschätzt und begutachtet und zum Schluss der Kauf nach alter Sitte per Handschlag besiegelt. Das traditionelle Reitturnier findet wieder statt und außerdem ist heute letzter Tag der Kirmes. Auf dem Gelände herrscht schon reges Treiben – denn schon in der Frühe haben die Händler ihre Stände aufgebaut. Beim traditionellen Stadtempfang am Vormittag hat Bürgermeister Wolfgang Pieper diesmal die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft Ortsgruppe Telgte besonders herausgestellt. Er lobte die Rettungsschwimmer nicht nur für ihre wertvolle Arbeit im Freibad. Sie nehmen auch eine wichtige Funktion im Rettungswegen und Gefahrenabwehr ein, so Pieper. Die Rettungsschwimmer erhielten zudem 8.800 Euro für ihre weitere ehrenamtliche Arbeit – das Geld stammt aus der Orgelspende sowie von Privatspendern.