Responsive image

on air: 

Alica Klinnert
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Mehr Kinder in der Ferienbetreuung in Ahlen

Gut eineinhalb Wochen vor den Sommerferien gibt es gute Nachrichten aus Ahlen. In diesem Jahr können wieder mehr Kinder an der Ferienbetreuung teilnehmen als noch im vergangenen Sommer, heißt es bei der Vorstellung des Ferienprogramms.

In Ahlen öffnen direkt an den ersten beiden Ferienwochen an vier Schulstandorten die Tore für maximal 120 Jungen und Mädchen. Sollten bis Juli weitere Lockerungen eintreten, vielleicht auch für mehr Kinder, verspricht  Bürgermeister Alexander Berger eine flexible Handhabung. Man wolle den Kindern wieder ein Lächeln auf´s Gesicht zaubern, sagt er - er glaubt fest an heitere Ferienspiele, die allerdings weiter unter Corona-Auflagen laufen.

In den letzten beiden Ferienwochen gibt es wieder die OGS-Ferienbetreuung, die im vergangenen Jahr pandemiebedingt komplett ausfallen musste. Eltern können ihre Kinder ab sofort in den Offenen Ganztagsschulen anmelden.

Herzstück ist das digitale Kinderferienprogramm „Digimut“, an dem auch alle nicht für das Ferienspiel angemeldeten Kinder ihren Spaß haben können. Am Bildschirm gilt es, dem Maskottchen Digimut nach seiner letztjährigen Weltreise zu helfen, mit seinem Freund, dem Aal, eine Party auszurichten. Freigeschaltet ist die Aktionsseite ab Freitag unter https://mammutstadt.de. Aktuell werden dafür noch kleine Filme gedreht.

Erste Rückmeldungen gibt es schon von Eltern, heißt es weiter. „Die sind glücklich, dass in den Ferien ihre Kinder wieder mit anderen Kindern spielen können.“ Trotz aller noch immer geltenden Beschränkungen zeigt sich auch JuK-Haus-Leiter Urim Kodzadziku optimistisch. „Wir glauben, das wird gut laufen.“ Der Drang der Kinder und Jugendlichen gehe nur in eine Richtung: Sich wieder treffen und gemeinsam etwas unternehmen. Das komplette Programm ist einzusehen auf der Internetseite der Stadt Ahlen unter www.ahlen.de.

Kommunale Geldspenden für Flutopfer unzulässig
Eigentlich wollten Städte und Gemeinden bei uns für die Flutopfer spenden - einen Euro pro Einwohner für unsere Aktion Lichtblicke. Die Stadt Ahlen hatte diese Fluthilfe initiiert. Die...
Pendlerparkplatz in Oelde freigegeben
Berufspendler, die in Oelde in den Zug steigen, müssen von jetzt an nicht mehr darum bangen, morgens möglicherweise keinen Parkplatz in der Nähe zu finden. Gestern wurde der Pendlerparkplatz auf...
Investor für Kita "Milchzahn" in Ahlen gesucht
Die städtische Kita „Milchzahn“ in Ahlen braucht neue und größere Räume. Ein neues Grundstück am Stegerwaldplatz steht bereit, jetzt sucht die Stadt nach einem Investor für den Kita-Neubau. Auch das...
Gezielte Sammelaktion für funktionsfähige Elektrogeräte im Kreis Warendorf
Es wird weiter aufgeräumt in den Hochwassergebieten zwischen Hagen und Erfstadt, im Mosel- oder Ahrtal. Fast alles musste entsorgt werden - auch Haushaltsgeräte. Die Abfallfallwirtschaftsgesellschaft...
Drei Neuinfektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Warendorf
Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet heute drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus und sieben Gesundmeldungen. Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Personen sinkt damit auf 40....
Einkaufsstraßen in Beckum und Neubeckum werden zu Picknickoasen
Große und kleine Picknickoasen, vor Geschäften und in ausgesuchten Nischen, dazu jede Menge Unterhaltung – das bietet die Aktion „BEpicknickt“ in Beckum und Neubeckum. Von montags bis samstags laden...