Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Nach Beil-Attacke in Telgte stellt sich weiterer Tatverdächtiger

Nach der brutalen Attacke in Telgte am Dienstagabend hat sich ein weiterer Tatverdächtiger gestellt – und auch das Opfer schwebe nicht mehr in Lebensgefahr, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittag gemeinsam mit. Der 20-jährige Tatverdächtige habe angegeben, an den Angriff auf den Mann aus Telgte beteiligt gewesen zu sein, heißt es von der Mordkommission. Schon gestern wurde gegen einen 19-jährigen Beschuldigten Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen. Auch eine 18-jährige Frau, die während der Tat im Auto saß, konnte ermittelt werden. Vorgestern war ein 26jähriger in Telgte von einer ganzen Gruppe angegriffen und brutal zusammengeschlagen worden – unter anderem mit einem Beil und einem Schlagstock. Das Opfer ist inzwischen außer Lebensgefahr und kann vermutlich noch in der Woche vernommen werden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.