Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Nach massenhaften Corona-Ausbruch: Behörden prüfen, wann Tönnies wieder öffnen darf

Die Lage entspannt sich weiter bei uns – nach dem großen Corona-Ausbruch beim Fleischkonzern Tönnies in Rheda. Noch ruht der Betrieb dort. Aber wie geht es dort weiter? Der Landrat des Kreises Gütersloh, Sven-Georg Adenauer, stellte am Nachmittag bei einer Pressekonferenz nochmals klar: die Behörden geben jetzt den Takt an und nicht das Unternehmen selbst.

"Heute im Laufe des Tages finden Begehungen statt - vor Ort, um genau rauszufinden, wo muss was getan werden, wo hat die Firma was zu erfüllen. Ich wage überhaupt keine Prognose darüber, wann das Werk wieder arbeitet, wie es arbeiten wird" so Adenauer bei der Pressekonferenz.

Außerdem sagte er: "Es bleibt bei meiner Aussage, dass Tönnies erst dann wieder aufmacht und dort richtig gearbeitet wird, wenn sichergestellt ist, dass für die Menschen, die dort arbeiten, aber auch die Bevölkerung im Kreis Gütersloh keinerlei Gefahr ausgeht. Das ist die oberste Prämisse, an der sich alles zu orientieren hat, an der sich auch die Firma zu orientieren hat. Ich betone das gerne nochmal: dass den Takt in dieser Frage die Behörden angeben. Das Unternehmen hat das zu tun, was das Gesetz fordert und was die Behörden verlangen."

Seit mehreren Tagen standen auch bei uns im Kreis Warendorf vor allem viele Tönnies-Mitarbeiter und deren Familien unter Quarantäne – wegen des Corona-Massenausbruchs beim Fleischkonzern in Rheda. Nach und nach wird die Quarantäne jetzt aber wieder aufgehoben, melden unter anderem Oelde und Beckum.

 

 

 

Warnbakenwurf auf Auto: Opfer könnte Täter sein
Im Fall einer von einer Brücke geworfenen Warnbake in Wadersloh gibt es eine überraschende Wende. Das Opfer könnte womöglich selbst die Betonbake geworfen haben. Im Oktober 2018 trifft das knapp 30...
IG Bau kritisiert laschen Umgang mit Coronaregeln
Oft kein Händewaschen, keine Masken und kein Abstand – auf immer mehr Baustellen im Kreis Warendorf wird gegen die Abstands- und Hygieneregeln verstoßen. Das kritisiert der Bezirksverband der IG...
Corona: Zahl der akut Infizierten im Kreis Warendorf steigt weiter an
Die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Warendorf steigt weiter an. Heute meldet das Gesundheitsamt des Kreises sechs Neuinfektionen und drei Gesundmeldungen. Damit liegt die...
Schnelles Internet für Warendorfer Schulen bis 2022
Die Schulen in Warendorf sollen jetzt doch schneller schnelles Internet bekommen als gedacht. Ursprünglich war von 2024 die Rede. Jetzt hat Warendorfs Bürgermeister Axel Linke aber doch gute...
Keine Erholung für das Handwerk im Kreis Warendorf
Die Handwerksbetriebe im Kreis Warendorf haben sich in den Sommerferien nicht weiter von den Folgen des Corona-Lockdowns erholen können. Das gilt auch für den Rest des Münsterlands sowie die Emscher...
Brinkhaus besucht Ahlener CDU
Die Ahlener CDU hat gestern mit Ralph Brinkhaus Besuch aus Berlin bekommen. Unter dem Titel „Zielgruppengespräche“ war der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in die Stadthalle Ahlen gekommen. ...