Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Osterfeuer: Meldefrist läuft ab!

An zahlreichen Orten im Kreis Warendorf werden in diesem Jahr wieder Osterfeuer brennen. Wer ein Feuer anzünden möchte, muss dies allerdings bei der zuständigen Kommune anmelden. Die Anmeldefristen in den Städten und Gemeinden im Kreis sind unterschiedlich: In Beckum und Oelde zum Beispiel ist noch bis morgen (16.04). Zeit. Wer jetzt noch in Ahlen oder Ennigerloh ein Osterfeuer plant, der ist zu spät – hier ist die Anmeldefrist schon vorbei. Grundsätzlich gilt für alle Osterfeuer: Es muss an einem Platz stattfinden, an dem es nicht außer Kontrolle geraten kann – also mit ausreichend Sicherheitsabstand zu Gebäuden, Wäldern und Wegen. Außerdem darf nur naturbelassenes Holz und Strauchschnitt ohne Blätter gestapelt werden. Wer Fremdstoffe verbrennt, muss mit einem Bußgeld rechnen. Um Tiere vor dem Tod im Feuer zu schützen , muss das Holz kurz vor dem Anzünden nochmal umgeschichtet werden.