Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Schlägerei in Supermarkt in Dolberg

In Dolberg ist die Polizei am frühen Abend zu einem Supermarkt gerufen worden. Gegen 18.40 Uhr berichtete ein Anrufer von mehreren Personen, die dort in eine Schlägerei verwickelt seien. Als die Polizisten in dem Markt auf der Alleestraße eintrafen, waren zwei Beteiligte schon verschwunden, ein dritter lag verletzt in der Gemüseabteilung des Marktes auf dem Boden. Rettungskräfte brachten den 28-jährigen Mann in ein Krankenhaus. Noch in den Abendstunden meldeten sich auch die beiden Flüchtigen, zwei Ahlener im Alter von 40 und 42 Jahren, bei der Polizei. Die Ermittlungen ergaben: ein klärendes Gespräch nach einer Strafanzeige war aus dem Ruder gelaufen. Die beiden hatten den 28-jährigen daraufhin bis in den Supermarkt verfolgt, ihn dort zu Boden gerissen und mit Flaschen und Fäusten verprügelt. Es wird weiter ermittelt.