Responsive image

on air: 

Jürgen Bangert
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Spatenstich für neuen Kunstrasenplatz für die Warendorfer SU

Die Stadt Warendorf bekommt zur Zeit einen weiteren Kunstrasenplatz. Der Aschenplatz am Warendorfer Stadtstation wird dafür umgebaut. Gestern war offiziell der erste Spatenstich dazu.

Die Abbrucharbeiten laufen aber schon seit etwa 10 Tagen. Lokale Unternehmen helfen dabei. Asche, Asphalt, Erdwall und Stehtribünen sind bereits weitgehend abgetragen worden. Teile des abgetragenen Materials werden für die Aufschüttung eines Walles für Zuschauer wieder verwendet. Nach dem Umbau sollen dann hier die Fußballer der Warendorfer Sportunion trainieren.

Die WSU übernimmt rund 50.000 Euro der Gesamtkosten für den Umbau. Die restlichen 700,000 Euro kommen von der Stadt Warendorf.

Feuerwehr rückt zu Industriebrand in Ostbevern aus
In Ostbevern läuft zur Zeit ein größerer Feuerwehreinsatz. An der Raiffeisenstraße brennt eine Industrieanlage. Menschen seien aber nicht Gefahr, hieß es von der Kreisleitstelle Feuer- und...
Kreis-CDU startet Nominierungsverfahren für Bundestagswahl-Kandidaten
Der langjährige CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker aus Westkirchen will im nächsten Jahr bei der Bundestagswahl nicht mehr antreten – so hat er es angekündigt. Deshalb sucht der...
Coronafälle: Kreis Warendorf steht in engem Austausch mit Hamm
Im benachbarten Hamm steigen die Coronazahlen weiter an. Dort gelten ab heute wieder strengere Maßnahmen – damit sich noch mehr Leute anstecken. Feiern mit mehr als 25 Personen müssen ab jetzt bei...
Brückenteilabsturz in Vadrup: Ermittlungsverfahren eingestellt
Das Ermittlungsverfahren zum Absturz des Brückenteils auf die Gleise in Westbevern-Vadrup ist eingestellt worden. Darüber hat die Staatsanwaltschaft Münster die Stadt Telgte gestern informiert. Die...
"Kirmes-Freizeitpark" in Ahlen ab 2. Oktober
Vom 2. bis 11. Oktober werden sich in Ahlen die Karussells drehen. Musste die Frühjahrskirmes noch wegen des bundesweiten Corona-Lockdowns notgedrungen ausfallen, findet nun ein „Kirmes Freizeitpark“...
Keine Sperrung der Ortsdurchfahrt in Telgte-Westbevern für LKW-Verkehr
In Telgte-Westbevern ist die Enttäuschung groß: das Verkehrsministerium des Landes will den Ortskern für den überörtlichen LKW-Verkehr nicht sperren lassen, teilte die Stadt Telgte am Nachmittag mit....