Responsive image

on air: 

radio waf deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Sturmschäden an Pflaumenallee in Beckum beseitigt

Vor 12 Jahren hatte uns das Orkantief Kyrill fest im Griff, vor fast einem Jahr fegte dann das Sturmtief Friederike für wenige Stunden über uns. Beide Male ist auch die Pflaumenallee in Beckum nicht verschont geblieben,  Bäume fielen reihenweise um, große Schneisen entstanden. Kreis und Stadt haben inzwischen dort auch die letzten Sturmschäden beseitigt. Am Nachmittag stellten sie das gemeinsame Projekt vor. Die Pflaumenallee präge das Landschaftsbild und sei in ihrer Größe einmalig im Kreis Warendorf, hieß es. Gut 6000 Euro hat der Kreis zur Verfügung gestellt, die Stadt hat die Bäume gepflanzt. Am 18. Januar 2018 hatte uns Sturmtief Friederike für wenige Stunden fest im Griff: Trampoline flogen einige Meter weit. Schulen machten früher Schluss und zahlreiche Bäume fielen auf Straßen. Über 500 Einsätze gab es insgesamt von Feuerwehr und Polizei. Gemeinsam mit Kreisbrandmeister Heinz-Jürgen Gottmann haben wir zurückblickt. Es war nicht so schlimm wie beim Orkan Kyrill, der 2007 wütete:Insgesamt sei man im Kreis gut vorbereitet auf solche Notsituationen wie zum Beispiel Sturm oder Hochwasser, so Gottmann weiter.

Bundestag debattiert erstmals über Impfpflicht
Der Bundestag hat heute zum ersten Mal ausführlich über die Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht diskutiert. Eine Entscheidung fiel heute nicht. Vor der Debatte hatten sich am Nachmittag...
Hohe Nachfrage nach Gewerbegrundstücken in Telgte
Im Gewerbepark „Kiebitzpohl“ in Telgte werden die freien Flächen knapp. Das Areal soll deswegen erweitert werden. Allerdings müssten mit den jetzigen Eigentümern der Fläche wohl noch viele Gespräche...
Pedelec-Akku war Brandursache in Warendorf
Eine schwarze Rauchsäule war gestern Mittag über Warendorf zu sehen: jetzt steht die Brandursache einer Gartenhütte fest. Ein Pedelec-Akku dürfte den Brand ausgelöst haben, davon gehen Brandermittler...
526 Corona-Neuinfektionen kreisweit
Im Kreis Warendorf liegt die 7-Tage-Inzidenz heute erstmals über 1.000. Der kreisweite Wert beträgt laut RKI 1003,5. Von gestern auf heute wurden insgesamt 526 Neuinfizierte registriert. Kreisweit...
Geänderte Strategie bei Corona-Tests: Grundschulen im Kreis fühlen sich überrumpelt
Antonia Heringloh, Leiterin der Diesterweg-Grundschule in Ahlen, überlegt zur Zeit, ob sie wie Kollegen in Düsseldorf oder Wuppertal symbolisch eine weiße Fahne hissen soll.Die NRW-Landesregierung hat...
Windpocken im Kreis Warendorf auf dem Rückzug
Immer weniger Kinder im Kreis Warendorf stecken sich mit Windpocken an. Die Fälle haben einen neuen Tiefstand erreicht, heißt es von der Krankenkasse AOK NordWest. Als Grund nennt sie die...