Responsive image

on air: 

Marco Zaremba
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Tankwagen vesorgt durstige Bäume in Ahlen

Durstige Bäume in Ahlen werden derzeit mit einem städtischen Tankwagen versorgt. 3000 Liter fasst der Tank. Bei dem Wasser handelt es sich auch nicht um wertvolles Trinkwasser, sondern um wiedereinleitungsfähiges Wasser aus der Kläranlage, heißt es aus dem Ahlener Rathaus.

Drei bis viermal täglich steuert Rudolf Delsmann von den städtischen Umweltbetrieben das Klärwerk an, um Nachschub zu holen. An der Bürgerobstwiese am Berliner Park hält er sich auch schon mal länger auf: Denn die jungen Bäume dort brauchen besonders viel Wasser: Fast eine komplette Tankfüllung geht dafür drauf.

Grünflächenleiter Jörg Pieconkowski stellt immer mehr Trockenschäden an den Bäumen fest: Folgen des Sommers 2018 und des viel zu regenarmen Winterhalbjahrs. Anfällig für Trockenschäden sind vor allem Birke, Ahorn, Buche und Hainbuche. Eine Zukunft als Stadtbaum sagt der Grünflächenleiter der Linde voraus, weil sie mit  den zur Regel werdenden Wetterextremen wohl am besten zurechtkommt. Pieconkowski geht davon aus, dass sich auch in Ahlen die Stadtvegetation nach und nach verändern wird.