Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Telgte weiter auf dem Weg zur Klimaneutralität

Der Rat der Stadt Telgte hat sich in seiner letzten Sitzung des Jahres weiter mit dem Thema Klimaneutralität beschäftigt. Ab dem kommenden Jahr soll jeder Antrag und jeder Beschluss extra auf seine Klimarelevanz geprüft werden.

Bürgermeister Wolfgang Pieper spricht von einer „Prüfmatrix“, die ab sofort über jede Entscheidung und jede Planung gelegt wird. Ziel ist es, so wenig C02 wie möglich zu verursachen und im Optimalfall jetzt schon klimaneutral zu arbeiten – auch bei Großprojekten wie dem Baugebiet Telgte Süd. Hier soll auf eine Form von Erdwärme statt auf Gas gesetzt werden.

Ist völlige Klimaneutralität nicht zu schaffen, soll es Ausgleichszahlungen oder Aufforstungen geben. Der Beschluss ist vor allem eins: die konsequente Fortsetzung der Telgter Klimapolitik der letzten Monate: nachdem der Rat den Klimanotstand ausgerufen hatte, ist nun ein Weg gefunden, wie diesem auch Rechnung getragen werden kann.