Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Telgter Grüne fordern 8 Uhr-Zug nach Münster

Die Bündnisgrünen in Telgte fordern einen zusätzlichen 8-Uhr-Zug nach Münster: 20.000 Euro sollen dafür im nächsten Jahr in den städtischen Haushalt eingestellt werden, fordert die grüne Ratsfraktion in einem Antrag. Auch Gespräche mit dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr sollten geführt werden.

Die meisten Menschen fahren statistisch zwischen 6 und 9 Uhr zur Arbeit, so Ratsmitglied Marian Husmann. Er selbst ist Bahnpendler und habe mit vielen Pendlern auch darüber gesprochen, sagte er im Gespräch mit uns.

Die Lücke zwischen halb 8 und halb 9 sei einfach zu groß. Der Bus nach Münster sei dabei keine wirkliche Alternative im Berufsverkehr. Dass zwischen 7 und 8 Uhr viele Menschen unterwegs seien, sehe man auch an der hohen Verkehrsbelastung der B51 zwischen Warendorf und Münster.

Am 28. November wird über den Antrag für einen zusätzlichen 8 Uhr-Zug von Telgte nach Münster im Finanzausschuss in Telgte beraten.

Die Bündnisgrünen haben es mal vorgedacht: Die Eurobahn, die 7:45 Uhr Münster erreicht, könnte direkt bis Telgte zurück fahren (12 Minuten Fahrzeit) und wäre nach einem kurzen Halt in Telgte passend zur nächsten planmäßigen Abfahrt wieder in Münster. Problem ist ja die eingleisige Strecke von Münster über Telgte nach Warendorf, Beelen und weiter bis Rheda-Wiedenbrück.