Responsive image

on air: 

Thomas Wagner
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Tierschützer-Demo in Rinkerode ist friedlich verlaufen

Aktivisten von der Organisation Deutsches Tierschutzbüro haben am Mittag vor einem Rinkeroder Schweinezuchtbetrieb demonstriert – begleitet von einem großen Medienaufgebot. Gegen den Betrieb wird derzeit wegen möglicher Tierquälerei ermittelt. Die Tierschützer hatten Anfang des Monats Anzeige erstattet. 15 von ihnen waren heute in Rinkerode dabei.

Aus polizeilicher Sicht gab es dabei keine besonderen Vorfälle. Die angemeldete  Demonstration sei ruhig und friedlich verlaufen, sagte uns die Sprecherin der Kreispolizei, Susanne Dirkorte. Solche Aktionen sind völlig legal, weil bei uns in Deutschland das Versammlungsrecht gilt.

Die Tierschutz-Aktivisten hatten den Schweinezuchtbetrieb symbolisch abgesperrt. Mit der Aktion wollten sie ein Zeichen gegen Tierquälerei setzen. Sie hatten sich heimlich in den Stall des Rinkeroder Betriebs geschlichen und dort Filmaufnahmen gemacht. Rund 2000 Stunden Videomaterial sind dabei zusammen gekommen. Das sichtet die Staatsanwaltschaft derzeit.

Corona-Teststation am Kreishaus wird am Wochenende geschlossen
Der Kreis Warendorf schließt am kommenden Samstag seine Corona-Teststelle am Kreishaus. Darauf haben sich Kreisverwaltung und NRW-Gesundheitsministerium verständigt. Das Angebot für Menschen ohne...
Bahnhaltepunkt Neubeckum: Bauarbeiten beendet
Seit 2012 baut die Deutsche Bahn den Bahnhaltepunkt in Neubeckum um. Jetzt ist, bis auf kleine Restarbeiten, alles fertig. Am Vormittag ist der neue Bahnhofstunnel vorgestellt worden.  12 große...
Stadt Ahlen kann in Krisensituationen auf das DRK zählen
Die Stadt Ahlen zieht eine sehr positive Bilanz der Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz. Sie bezeichnet das DRK als kompetenten und schlagkräftigen Partner in Krisensituationen. Das habe der...
Landwirtschaftsverband fordert Bestandsregulierung von Wölfen
Der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband, WLV, kritisiert die ungebremste Ausbreitung der Wölfe in unserer Region - und fordert eine Bestands-Regulierung. Denn: Nach Angaben des Verbandes...
Verkürzter Unterricht wegen Hitze in Schulen im Kreis Warendorf - Update
Für die Schüler im Kreis Warendorf beginnt morgen das neue Schuljahr – möglicherweise mit Hitzefrei. Die Bezirksregierung Münster hat die Marke dafür bei 27 Grad festgelegt. Ein verkürzter Unterricht...
Daldrup freut sich über Kandidatur von Olaf Scholz
Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll als Kanzlerkandidat der SPD bei der Bundestagswahl in einem Jahr antreten. Das hat der Parteivorstand verkündet. Das freut auch den Sendenhorster...