Anzeige

Mahnwache gut besucht

Nach dem mutmaßlichen Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Drensteinfurt hat die Stadt am Abend zu einer Mahnwache aufgerufen. Mit der Resonanz ist der Initiator, Bürgermeister Carsten Grawunder, sehr zufrieden. Er schätzt, das sich vor der betroffenen Flüchtlingsunterkunft 150 bis 200 Menschen versammelt haben. Die Resonanz sei ein Zeichen für die Flüchtlinge, dass sie nicht allein gelassen würden, aber auch ein Signal an die Täter, dass Taten wie ihre nicht geduldet würden. Unbekannte hatten das Feuer am frühen Samstagmorgen gelegt – offenbar mit einem Brandsatz mit Benzin direkt an der Fassade. Möglicherweise sei auch ein Fenster das Ziel gewesen, so Grawunder. Wegen eines möglichen fremdenfeindlichen Hintergrundes ermittelt auch der Staatsschutz des Polizeipräsidiums Münster.

Wetter
19 °
min 16 °
max 19 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: