Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Viele kranke Kinder und Jugendliche bei Ferienfreizeit aus Diestedde

Update um 15.30 Uhr:

Nach einer Magen-Darm-Epidemie bei einer Ferienfreizeit aus Diestedde wird das Lager im Sauerland abgebrochen. Die meisten Kinder und Jugendlichen seien schon abgeholt worden, hieß es auf unsere Nachfrage vom Kreis Olpe.

In der vergangenen Nacht hatten Rettungsdienst und Feuerwehr einen Großeinsatz in der Schützenhalle in Lennestadt- Kirchveischede – dort hatte die Ferienfreizeit ihr Lager aufgeschlagen. Am Ende waren 22 Kinder und Jugendliche krank, sagte uns ein Sprecher des Kreises Olpe auf Nachfrage. Außerdem hat es zwei Betreuer erwischt. Einer von ihnen musste wegen seiner massiven Magen-Darm-Beschwerden ins Krankenhaus. Insgesamt waren rund 50 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 13 Jahren mit im Sauerland. Eigentlich sollten sie noch bis kommenden Sonntag in Kirchveischede bleiben.

Die Ursache der Magen-Darm-Probleme steht noch nicht fest. Das Gesundheitsamt des Kreises Olpe untersucht derzeit, ob eine Lebensmittelvergiftung oder ein Virus dahintersteckt. Bis ein Ergebnis vorliegt, kann es noch Tage dauern. Die erkrankten Kinder und Betreuer sind aber alle schon wieder auf dem Weg der Besserung, hieß es.

.