Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Volksbank Beckum-Lippstadt blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 zurück

Die Bilanzzahlen sind noch vorläufig, allerdings war das Geschäftsjahr 2019 für die Volksbank Beckum-Lippstadt erfolgreich. Vorstandsvorsitzender Stefan Hoffmann hat heute mit seinen Vorstandskollegen die Ergebnisse präsentiert.

Die Bilanzsumme liegt bei 2,05 Milliarden Euro, das ist ein Plus von 6,5 Prozent. Damit überschreite die Volksbank erstmals die Zwei-Milliarden-Grenze.

Auf den Konten der Volksbank-Kunden liegen insgesamt 66,8 Millionen Euro, das ist ein Plus von 5,4 Prozent im Veergleich zum Vorjahr. Die Kreditsumme lag im vergangenen Jahr bei gut 1,5 Milliarden Euro.

In 2019 flossen 410.000 Euro an Spenden und Sponsoring in die Region. Auch wenn immer weniger Kunden wegen der Digitalisierung die Filialen besuchen, bleiben die 22 Filialen wesentlicher Bestandteil der Genossenschaftsbank, hieß es heute.

Allerdings werde der Geldautomat in Vellern aus wirtschaftlichen Gründen Ende März aufgegeben. Alternative Standorte befinden sich in Beckum, Filiale Oelder Straße oder in der Kaufland-Filiale.

Die Volksbank Beckum-Lippstadt blickte auch nach vorne: Trotz der guten Zahlen in 2019 stehe das Zinsergebnis weiter unter Druck.