Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Weniger Touristen im Kreis Warendorf

Im ersten Halbjahr 2019 sind weniger Touristen in den Kreis Warendorf gekommen als im gleichen Zeitraum 2018. Das belegen die Zahlen, die das Statistische Landesamt gestern veröffentlicht hat. Demnach liegt das Minus bei fast sieben Prozent. Die Schere geht hier richtig weit auseinander. Nur vier Kommunen im Kreis können sich über mehr Besucher freuen: Sendenhorst, Sassenberg, Oelde und Beelen. In Beelen waren es fast 30 Prozent mehr. Zum Vergleich: Ostbevern muss hier ein Minus von fast 35 Prozent hinnehmen.

Bei Übernachtungen sieht’s etwas besser aus. Sie sind stabil geblieben. Insgesamt sind aber nur drei Kommunen im Plus. Den größten Zuwachs hier hat Oelde – Plus 30 Prozent. Schlusslicht ist hier wieder Ostbevern mit einem Rückgang von 30 Prozent. Am längsten bleiben die Touristen übrigens in Sendenhorst. Die kürzeste Aufenthaltsdauer haben Ostbevern und Drensteinfurt.