Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Weniger unbesetzte Lehrerstellen im Kreis Warendorf

Zum Ende des Jahres haben sich bei uns die Lücken bei der Lehrerbesetzung an unseren Schulen etwas geschlossen. Das geht aus den Zahlen hervor, die die Bezirksregierung Münster jetzt für die Schulformen vorgelegt hat. Üblicherweise steigt die Besetzungsquote im Laufe des Jahres - und das ist auch im Kreis Warendorf der Fall. 

Fast 120 Lehrerstellen waren im November ausgeschrieben. Knapp 80 von ihnen sind jetzt auch besetzt worden. Die Besetzungsquote im Kreis liegt damit bei 66 Prozent.

Im Februar, beim ersten Besetzungsverfahren des Jahres, sah es genau andersrum aus: Da war nur jede dritte freie Stelle um Kreis auch tatsächlich besetzt. Besonders finster sah es Anfang des Jahres an den Förderschulen aus: Hier konnte im Februar nicht eine einzige offene Stelle besetzt werden. Mittlerweile liegt die Quote bei 90 Prozent. Die meisten Lehrer werden aber nach wie vor an den Grundschulen, Gesamt- und Sekundarschulen gesucht.