Responsive image

on air: 

Leslie Runde
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Wieder Schnee- und Glatteis im Kreis Warendorf

Symbolbild

Symbolbild

Update: 8:30 Uhr

Schnee und Eis sind auf den Straßen im Kreis aktuell trotz aller Bemühungen der Winterdienste immer noch eine Gefahr. Davor warnt die Kreispolizei.

Die Lage sei insgesamt unter Kontrolle, es sind aber schon fünf witterungsbedingte Unfälle registriert. In Füchtorf wurde ein Mensch verletzt, und auch ein Unfall, der gerade die L548 zwischen Einen und Milte blockiert, ist vermutlich auf Glatteis zurückzuführen.

*****

Die Nacht hat wieder Neuschnee in den Kreis Warendorf gebracht - damit gibt es auf den Straßen im Kreis wieder Verkehrsprobleme. Laut Kreispolizei hat es schon vereinzelte Unfälle mit Blechschäden gegeben, verletzt wurde bisher niemand.

Es besteht weiterhin an vielen Stellen Gefahr durch Schnee- und Eisglätte, die Winterdienste sind aber aktiv.

In Ahlen etwa sind seit drei Uhr drei Großstreuer und vier Kleinstreuer im Einsatz, heißt es von der Stadt. Schwierigkeiten bereiten demnach vor allem Vereisungen unterhalb der Schneedecke.