Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Wohnungen von Hamas-Sympathisanten durchsucht

Symbolfoto

Die Polizei hat heute Morgen in Münster, im niedersächsischen Nordhorn und im belgischen Eupen Wohnungen mutmaßlicher Hamas-Terroristen durchsucht. Zuvor soll ein Tatverdächtiger gewaltverherrlichende Posts über den Social Media Kanal TikTok abgesetzt haben. Der 46-jährige soll auf der Plattform die Terroranschläge der Hamas am 7. Oktober gefeiert haben.

Durchsuchung in Wohnung in Münsters Süden

Die Ermittlungen führten dann noch zu einem weiteren Tatverdächtigen. Bei den Durchsuchungen unter anderem in einer Wohnung in Münster-Mecklenbeck stellten die Beamten Smartphones und Tablets sicher – sie werden jetzt ausgewertet, die Ermittlungen dauern an, heißt es von der Polizei.