Responsive image
 
---
---
Polizeibericht Kreis Warendorf

Ahlen. Auffällige Fahrweise durch Zeugen beobachtet

Warendorf (ots) - Am Montag, 13.01.2020, um 19.25 Uhr, meldete ein Zeuge der Polizei, dass auf der Martinstraße in Ahlen eine Autofahrerin auffällig langsam an den Fahrbahnrand gefahren sei und nun vornübergebeugt in dem Pkw sitzen würde. Die Beamten trafen die Autofahrerin in der angegebenen Weise in ihrem Fahrzeug an. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass die 51-jähgrige Frau aus Ahlen unter Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille. Die Einsatzkräfte ordneten eine Blutentnahme bei der Fahrerin an und stellten ihren Führerschein sicher.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Weiteres Material: www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4491559 OTS: Polizei Warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell