Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Polizeibericht Kreis Warendorf

Ahlen. Zeugen melden Mann mit Schwert

Zeugen haben am Donnerstagabend (04.08.2022, 19.17 Uhr) einen Mann gemeldet, der ein Schwert an der Robert-Koch-Straße/Parkstraße im Stadtpark in Ahlen schwingen würde.

Vor Ort angekommen trafen die Polizisten auf einen 41-jährigen Ahlener, der tatsächlich ein Schwert in der Luft umherschwang. Die Beamten forderten ihn auf, das Schwert abzulegen - dem kam er nicht nach. Der 41-Jährige ging zunächst weiter und fuchtelte bedrohlich in Richtung der Beamten. Diese kündigten Folgemaßnahmen wie den Einsatz von Pfefferspray an - das ignorierte der Ahlener. Als er Richtung Spielplatzwiese ging und das Schwert weiter Richtung Polizisten steuerte, wurde Pfefferspray gegen ihn eingesetzt - ohne Wirkung. Der 41-Jährige setzte seinen Weg Richtung Steinmauer und Sitzbänke fort. Hier wollte er das Schwert zunächst wieder einstecken. Als ihm das misslang, ging er damit auf einen Polizisten los, dieser konnte dem Angriff aber ausweichen. Im weiteren Verlauf fuchtelte der Mann immer wieder gezielt in Richtung der Beamten, bedrohte und beschimpfte sie. Eine Polizistin forderte ihn erneut auf das Schwert abzulegen. Statt dem nachzukommen, zielte er auf die Beamtin und griff direkt an - sie schaffte es auszuweichen.

Auf der Kampstraße blieb der 41-Jährige kurz stehen - die Beamten brachten iihn hier mittels einfacher körperlicher Gewalt zu Boden und nahmen ihm das Schwert ab.

Ein freiwilliger Drogenvortest war positiv. Die Beamten brachten den Mann in das Polizeigewahrsam und von hier ging es in eine Fachklinik. Ermittlungsverfahren sind eingeleitet.

Am Rande des Einsatzes versuchte ein 50-jähriger Ahlener die polizeilichen Maßnahmen zu stören - dieser steht in keinen Zusammenhang mit dem Schwertschwinger.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Mann mit Kopfverletzung in Lette gefundfen - Identität noch unklar
In Lette ist gestern morgen ein Mann mit einer Kopfverletzung gefunden worden – die Polizei versucht zur Zeit seine Identität zu klären. Der Mann liegt auf der Intensivstation und ist derzeit nicht...
Ölspur zwischen Freckenhorst und Hoetmar
Von Freckenhorst nach Hoetmar zieht sich eine Ölspur – deshalb ist die Kreisstraße 1 seit dem Abend gesperrt. Die Reinigungsfirma habe es gestern nicht geschafft, die Ölspur zu beseitigen, sagte uns...
Rettungshubschrauber landet zwischen Sendenhorst und Alverskirchen
Bei einem Verkehrsunfall zwischen Sendenhorst und Alverskirchen ist am Abend eine Autofahrerin lebensgefährlich verletzt worden – ein Rettungshubschrauber landete auf der L811, teilte die Polizei mit....
1.250 Menschen starten beim Sassenberger Triathlon
Update 16 Uhr Das Organisationsteam des Sassenberger Feldmark-Triathlons hat ein sehr positives Fazit der Großveranstaltung gezogen. Dirk Knappheide aus dem Team sprach im Radio WAF-Interview kurz...
Mann aus Beckum randaliert und beißt Polizistin
Die Polizei ermittelt gegen einen aggressiven Beckumer. Der 26-Jährige hatte zunächst in der Zollernstraße in Beckum randaliert - dort beschädigte er ein Auto. Die herbeigerufene Polizei versuchte auf...
Auto stösst in Warendorf mit Radfahrer zusammen
Bei einem Verkehrsunfall in Warendorf ist am Samstagmorgen (6. August) ein Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Ein Auto hatte den 62-jährigen Mann auf dem Warendorfer Landweg erfasst. Der...