Responsive image

on air: 

Alica Klinnert
---
---
Polizeibericht Kreis Warendorf

Drensteinfurt-Rinkerode. Zugmaschine beschädigt Pkw

Der bislang unbekannte Fahrer einer landwirtschaftlichen Zugmaschine ist am Montag (12.02.2024, 16.00 Uhr) mit seinem Fahrzeug in Drensteinfurt-Rinkerode gegen einen schwarzen Renault Megane gestoßen und weitergefahren.

Ein 71-jähriger Münsteraner war in seinem Auto auf der B 54 zwischen Rinkerode und Drensteinfurt Richtung Drensteinfurt unterwegs. Vor ihm fuhr eine grüne landwirtschaftliche Zugmaschine. Als der Münsteraner zum Überholen ansetzte, lenkte der Fahrer der Zugmaschine plötzlich nach links und stieß hier mit dem Pkw zusammen. Der 71-Jährige wendete sein Auto, um mit dem unbekannten Fahrer zu sprechen. Dieser fuhr allerdings weiter und bog in einen Feldweg ab, ohne auf die Polizei zu warten.

Wir bitten den Fahrer der Zugmaschine oder Zeugen, die Hinweise auf das Fahrzeug oder den Fahrer geben können, sich bei der Polizei in Ahlen, Telefon 02382/965-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Energieberatung: Tipps zur Dämmung
„Dämmung – gewusst wie“. Um 18 Uhr bietet die Verbraucherzentrale Ahlen einen Online-Vortrag zum Thema „Energetische Sanierung“ an. Infos gibt es auf der Homepage der Verbraucherzentrale NRW, Ahlen. ...
Straßensperrungen? Diskussion um "Elterntaxis"
Straßensperrungen an Schulen, um gegen sogenannte „Elterntaxis“ vorzugehen: Das erlaubt ein neuer Erlass des NRW-Verkehrsministeriums den Kommunen in NRW. Wie gehen die Städte und Gemeinden im Kreis...
Polizei stoppt alkoholisierte Autofahrerin nach zwei Unfällen
Eine alkoholisierte Autofahrerin hat gestern Nachmittag (Mittwoch) erst in Sendenhorst eine Unfallflucht begangen – wenig später fuhr sie auf der Landstraße kurz vor Hoetmar gegen einen Baum. ...
Kreis Warendorf: Wenig Intensivbetten für Kinder
Schwerkranke Kinder, Neugeborene und Frühchen brauchen intensivmedizinische Versorgung. Die gibt es bei uns im Kreis Warendorf nur im Franziskushospital in Ahlen. Dort sind vier Intensivbetten für...
10 Jahre Schnellbuslinie zwischen Warendorf und Ahlen
Die Schnellbuslinie S35 zwischen Warendorf und Ahlen gibt es inzwischen seit 10 Jahren. Der Bus fährt über Freckenhorst, Hoetmar und Tönnishäuschen und durch einen Umstieg in die RegioBus-Linie R51...
Verkehrsunfall in Neubeckum: Autofahrerin verletzt
Bei einem Verkehrsunfall in Neubeckum ist am Nachmittag eine 88-jährige Autofahrerin verletzt worden. Sie wollte auf die Ennigerloher Straße abbiegen und stieß dabei mit einem ADAC-Schlepper zusammen....