Responsive image
 
---
---
Polizeibericht Kreis Warendorf

Ennigerloh. Bei Wohnungsdurchsuchung Rauschgift und Bargeld

Warendorf (ots) - Bei einer kürzlich durchgeführten Wohnungsdurchsuchung in einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Handels mit Rauschgift stellten Polizisten in Ennigerloh neben Betäubungsmittel auch Bargeld sowie typische Verkaufsgegenstände sicher. Fast ein Kilogramm Marihuana, etwas Haschisch und Amphetamin sowie über 270 Ecstasypillen befanden sich in der Wohnung eines tatverdächtigen 24-jährigen Paares. "Dank aufmerksamer Bürger ging ein Hinweis auf das Paar ein. Durch weitere Ermittlungen konnte der Tatverdacht erhärtet und das Rauschgift sichergestellt werden", so Polizeichef Dr. Olaf Gericke.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Weiteres Material: www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4460920 OTS: Polizei Warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell