Responsive image

on air: 

Alica & Markus
---
---
Polizeibericht Kreis Warendorf

Ennigerloh. Junger Mann versuchte Polizei zu täuschen

Am Dienstag, 22.11.2022, 22.45 Uhr versuchte ein junger Mann die Polizei nach einer Verkehrskontrolle auf der Oelder Straße in Ennigerloh zu täuschen. Der 21-Jährige war den Beamten aufgefallen, weil er deutlich schneller als erlaubt fuhr. Bevor sie den Ennigerloher anhalten konnten, stoppte dieser in Höhe eines Imbisses und stellte sein Auto ab. Bei der sich anschließenden Kontrolle sahen die Polizisten ein Tütchen mit Betäubungsmitteln im Pkw liegen. Des Weiteren stand bei dem jungen Mann aufgrund körperlicher Auffälligkeiten der Verdacht des Konsums von Drogen im Raum. Der Ennigerloher erklärte sich zu einem Vortest bereit, den er auch durchführte. Allerdings mussten die Beamten feststellen, dass sich kein Urin, sondern klares, kaltes Wasser im Testbecher befand. Der 21-Jährige hatte dieses aus seiner Wasserflasche, die er sich unbemerkt eingesteckt hatte, eingefüllt. Daraufhin nahmen die Einsatzkräfte den 21-Jährigen mit in ein Krankenhaus. Dort ließen sie ihm eine Blutprobe entnehmen. Des Weiteren stellten die Polizisten das aufgefundene Betäubungsmittel sicher. Darüber hinaus leiteten sie Ermittlungsverfahren gegen den Ennigerloher ein und untersagten ihm, vorläufig Kraftfahrzeuge zu nutzen.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

"Wohnen am Mühlenhof" - neues Bauprojekt in Ahlen
In Ahlen entsteht ein besonderes Bauprojekt. Am Nachmittag wurden Einzelheiten dazu vorgestellt. Es geht ums „Wohnen am Mühlenturm“, gegenüber vom Bahnhof. Dort gab es vor 10 Jahren einen Großbrand,...
Endspurt bei Modernisierung von Bahnhöfen- auch Ahlen und Oelde profitieren
Die Bahnhöfe in Ahlen und Oelde profitieren vom Sofortprogramm 2022 der Deutschen Bahn. Noch bis Ende des Jahres wird laut Bahn für viele kleine Verbesserungen und mehr Barrierefreiheit an 100...
Geflügelpest in Ostbevern: Noch keine neuen Verdachtsfälle
Am 25. November hatte das Friedrich-Löffler-Institut den Ausbruch der Geflügelpest im Bereich Ostbevern bestätigt – seitdem hat es keine neuen Verdachtsfälle mehr gegeben, sagte uns eine Sprecherin...
Nikolaus besucht hunderte Kinder im Kreis Warendorf
Nach der pandemiebedingten Zwangspause können sich viele Kinder bei uns im Kreis Warendorf wieder auf einen Nikolaus-Besuch freuen, z.B. in Beckum. Der Umzug startet dort um 17 Uhr vom Hindenburgplatz...
Der neue Geschäftsführer der WFG Ahlen diskutierte beim Antrittsbesuch mit dem Leiter der Arbeitsagentur, Joachim Fahnemann. (von links: Matthias Panick (WFG), Stefan Deimann (WFG), Joachim Fahnemann (Arbeitsagentur), Christian König (Arbeitsagentur)
Ahlener WFG und Arbeitsagentur wollen Fachkräfte gemeinsam sichern
Die Fachkräftesicherung in Ahlen kann nur gemeinsam erfolgen. Darin sind sich Agentur für Arbeit Ahlen-Münster und Wirtschaftsförderung Ahlen (WFG) einig. Agenturchef Joachim Fahnemann hat sich in...
Foto: v. l. Kai Fischer, Frank Thamm (beide Deutsche Telekom GmbH), Bürgermeister Michael Gerdhenrich, Avni Hyseni (Deutsche Telekom GmbH) und der Fachbereichsleiter Stadtentwicklung Uwe Denkert.
Telekom soll Glasfasernetz in Beckum ausbauen
Die Telekom will den Glasfaserausbau in Beckum eigenwirtschaftlich vorantreiben. Das hat die Stadt in einer Mitteilung bestätigt. Im kommenden Haupt-, Finanz- und Digitalausschuss am 13. Dezember...