Responsive image

on air: 

Lennart Wehmeier
---
---
Polizeibericht Kreis Warendorf

Everswinkel. Fußgänger umgefahren - Hinweise zu Radfahrern erbeten

Ein 36-jähriger Fußgänger ist am Sonntag (11.02.2024, 22.22 Uhr) von einem Radfahrer in Everswinkel umgefahren und zurückgelassen worden.

Der Everswinkler war zu Fuß auf dem Geh- und Radweg der Freckenhorster Straße Richtung Tankstelle unterwegs, als ihm eine Gruppe Fahrradfahrer entgegenkam. Der erste Fahrradfahrer aus der Gruppe fuhr ihn so an, dass er auf den Boden stürzte und sich verletzte. Der Beteiligte und die gesamte Gruppe fuhren weiter, ohne dass einer anhielt, sich um den Verletzten kümmerte oder den Rettungsdienst informierte.

Eine Zeugin fand den Verletzten wenig später auf dem Boden liegen und rief die Feuerwehr. Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus.

Wir bitten die Beteiligten aus der Radfahrgruppe und weitere Zeugen sich bei der Polizei in Warendorf zu melden: Telefon 02581/94100-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

"TAHLENT" 2023
Countdown für Ausbildungsmesse "TAHLENT" in Ahlen läuft
Ob Ausbildung, duales Studium oder Praktikumsplätze – die Ausbildungsmesse „TAHLENT“ in Ahlen unterstützt Schülerinnen und Schüler bei ihrer Berufswahl. Sie findet am 16. März von 10:00 bis 14:00 Uhr...
Medikamente
Aktueller Stand des Medikamentenmangels im Kreis Warendorf
Der Medikamentenmangel begleitet uns schon eine ganze Zeit lang – auch im Kreis Warendorf. Immer wieder waren Medikamente nicht verfügbar, die der Arzt aufgeschrieben hat. Die Apotheken mussten dann...
Schautzmaske
Erstes Fazit zum Gesundheitlichen Katastrophenmanagement des Kreises
Der Bereich des Gesundheitlichen Katastrophenmanagements wurde im Rahmen der Corona-Pandemie in der Kreisverwaltung vor einem Jahr neu geschaffen. Heute gab es im zuständigen Ausschuss des Kreises...
LR-Gruppe aus Ahlen auf Erfolgskurs
Die LR-Gruppe mit Stammsitz in Ahlen hat nach eigenen Angaben die erfolgreiche Geschäftsentwicklung mit einem Umsatz von 276,5 Millionen Euro im vergangenen Jahr fortgesetzt. Demnach steigerte LR...
Sehr gute Einschaltquoten für Radio WAF
Radio WAF hat innerhalb eines Jahres 16.000 Hörerinnen und Hörer pro Tag dazugewonnen. 110.000 schalten von Montag bis Freitag mindestens einmal pro Tag ein. Dies geht aus der aktuell (28.02.)...
Über 9000 Arbeitssuchende: Kaum Bewegung auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Warendorf
Im vergangenen Monat gab es im Kreis Warendorf kaum Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt. Das meldet die Arbeitsagentur Ahlen Münster in ihrem aktuellen Arbeitsmarktbericht. Demnach hatten 9.084...