Responsive image

on air: 

Stephan Kaiser
---
---
Polizeibericht Kreis Warendorf

Kreis Warendorf. Betrüger schocken Seniorinnen und Senioren

In den vergangenen Tagen gingen bei der Polizei Hinweise ein, dass Betrüger vermehrt aktiv sind und mit Schockanrufen oder als falsche Polizeibeamte Seniorinnen und Senioren verunsichern. Entweder wird ein tödlicher Unfall suggeriert, bei dem ein Angehöriger eine hohe Kaution zahlen müsse oder eine Einbrecherbande sei festgenommen worden. In beiden Varianten geht es darum, dass Vertrauen der Menschen zu gewinnen, um so an größere Geldsummen und Wertgegenstände zu gelangen. Glücklicherweise sind die Maschen vielen Bürgerinnen und Bürgern bekannt, so dass diese richtigerweise die Gespräche bereits nach kurzer Zeit beendeten.

Die Polizei rät:

- Beenden Sie betrügerische Telefonate und gehen Sie nicht auf die Forderungen ein. - Informieren Sie die Polizei über die Anrufe. - Händigen Sie niemals Unbekannten Bargeld und Wertgegenstände aus. - Sprechen Sie mit älteren Angehörigen über die Betrugsmaschen.

Weitere Informationen und Hinweise gibt es hier: polizei.nrw/senioren

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Noch rund ein Monat: Weihnachtsmärkte im Kreis Warendorf starten
In rund einem Monat geht die Weihnachtsmarktsaison im Kreis Warendorf los. Im vergangenen Jahr waren fast alle corona-bedingt ausgefallen, in diesem Jahr sollen die meisten aber wieder stattfinden,...
Bahnstrecke zwischen Oelde und Rheda-Wiedenbrück saniert
Die Deutsche Bahn hat in den vergangenen Wochen die Strecke zwischen Oelde und Rheda-Wiedenbrück sanieren lassen. Seit Freitag sind die Bauarbeiten nach Bahnangaben abgeschlossen. Knapp acht Kilometer...
Herbstsend auf dem Schlossplatz Münster
Von Karussell bis zum Gladiator, einem spektakulären Propeller-Looping: Rund 170 Fahrgeschäfte, Buden und Imbissstände stehen ab heute (Samstag, 23.10.) wieder auf dem Schlossplatz in Münster, da...
Missbrauchsprozess gegen Mann aus Sendenhorst: Zeugen befragt
Der Prozess gegen einen 47-jährigen Mann aus Sendenhorst, der sich vor dem Landgericht Münster wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern verantworten muss, ist am Freitag fortgesetzt worden....
Altreifen illegal in Everswinkel entsorgt
Unbekannte haben an einem Wirtschaftsweg in Everswinkel gut 50 Altreifen illegal entsorgt. Die Gemeinde Everswinkel hofft, Zeugen zu finden, hieß es heute aus dem Rathaus. Das seit kaum zu fassen und...
Corona-Lage in Krankenhäusern im Kreis Warendorf noch entspannt
Auch im Kreis Warendorf steigt die Sieben-Tage-Inzidenz. Heute liegt sie bei knapp 83. Trotz der hohen Werte auch in unseren Städten und Gemeinden wird das öffentliche Leben erst einmal nicht wieder...