Responsive image
 
---
---
Polizeibericht Kreis Warendorf

Kreis Warendorf. Die echte Polizei sichert keine Wertsachen

Warendorf (ots) - In den vergangenen Tagen waren wieder "falsche" Polizisten aktiv. Insbesondere in Wadersloh und vereinzelt in anderen Orten des Kreises versuchten Betrüger unter der Legende von festgenommenen Einbrechern, ältere Menschen um ihr Vermögen zu bringen. Die angerufenen Bürgerinnen und Bürger verhielten sich richtig, beendeten das Telefonat und informierten die Polizei.

Die Polizei rät: Beenden Sie solche Telefonate und gehen Sie nicht auf die Forderungen ein! Informieren Sie die Polizei über die Anrufe! Händigen Sie niemals Unbekannten Bargeld und Wertgegenstände aus! Sprechen Sie mit älteren Angehörigen über die Betrugsmasche!

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Weiteres Material: www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4464575 OTS: Polizei Warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell