Responsive image

on air: 

Alica & Markus
---
---
Polizeibericht Kreis Warendorf

Kreis Warendorf. Kinderansprecher - Verhaltenstipps für Eltern

Immer wieder ploppen sie auf - Nachrichten und Meldungen über Kinderansprecher - meist, sind diese Meldungen in sozialen Netzwerken zu finden und verbreiten sich rasend schnell. In diesem Zusammenhang wird auch oft der "weiße Lieferwagen" erwähnt, aus dem heraus Männer Kinder ansprechen würden.

Jeder Hinweis, der diesbezüglich bei uns eingeht wird ernst genommen und ihm wird umgehend nachgegangen. Gerade durch das Teilen und Verbreiten solcher Nachrichten in den sozialen Netzwerken besteht aber die Gefahr, dass Personen in solchen Autos - die nichts mit diesen Situationen zu tun haben - stigmatisiert werden. Sollte sich eine bekannte Gefahr für Kinder bestätigen, weisen wir durch offensive Öffentlichkeitsarbeit darauf hin.

Für den Fall, dass Ihr Kind in eine solche Situation gerät und von Fremden angesprochen wird, gibt es hier wichtige Hinweise:

- Wenn Ihr Kind von einem Vorfall berichtet, bleiben Sie ruhig, zeigen Sie ihm, dass es jetzt sicher ist und informieren Sie ohne Zeitverzögerung die Polizei über den Notruf 110.

- Glauben Sie dem Kind und hören Sie seiner Schilderung aufmerksam zu. Hinterfragen Sie vorsichtig die Situation und erfragen Sie, ob es dem Kind selbst oder etwa Freunden passiert ist.

- Wird das Kind durch einen Täter bedrängt, soll es sofort weglaufen und laut schreien. Täter sind bestrebt, unauffällig ihre Kontakte zum Kind aufzubauen - auch nutzen sie teils den Schutz der Dunkelheit.

- Kinder müssen lernen Distanz zu Fahrzeugen zu halten, wenn sie angesprochen werden. Sie dürfen auf keinen Fall auf Zuruf an ein Fahrzeug herantreten. Vermitteln Sie dem Kind auch, dass ein Autofahrer besser einen Erwachsenen z.B. nach dem Weg fragen sollte.

Weitere Tipps und Informationen finden Sie hier: warendorf.polizei.nrw/artikel/ansprechen-von-kindern

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

"Wohnen am Mühlenhof" - neues Bauprojekt in Ahlen
In Ahlen entsteht ein besonderes Bauprojekt. Am Nachmittag wurden Einzelheiten dazu vorgestellt. Es geht ums „Wohnen am Mühlenturm“, gegenüber vom Bahnhof. Dort gab es vor 10 Jahren einen Großbrand,...
Endspurt bei Modernisierung von Bahnhöfen- auch Ahlen und Oelde profitieren
Die Bahnhöfe in Ahlen und Oelde profitieren vom Sofortprogramm 2022 der Deutschen Bahn. Noch bis Ende des Jahres wird laut Bahn für viele kleine Verbesserungen und mehr Barrierefreiheit an 100...
Geflügelpest in Ostbevern: Noch keine neuen Verdachtsfälle
Am 25. November hatte das Friedrich-Löffler-Institut den Ausbruch der Geflügelpest im Bereich Ostbevern bestätigt – seitdem hat es keine neuen Verdachtsfälle mehr gegeben, sagte uns eine Sprecherin...
Nikolaus besucht hunderte Kinder im Kreis Warendorf
Nach der pandemiebedingten Zwangspause können sich viele Kinder bei uns im Kreis Warendorf wieder auf einen Nikolaus-Besuch freuen, z.B. in Beckum. Der Umzug startet dort um 17 Uhr vom Hindenburgplatz...
Der neue Geschäftsführer der WFG Ahlen diskutierte beim Antrittsbesuch mit dem Leiter der Arbeitsagentur, Joachim Fahnemann. (von links: Matthias Panick (WFG), Stefan Deimann (WFG), Joachim Fahnemann (Arbeitsagentur), Christian König (Arbeitsagentur)
Ahlener WFG und Arbeitsagentur wollen Fachkräfte gemeinsam sichern
Die Fachkräftesicherung in Ahlen kann nur gemeinsam erfolgen. Darin sind sich Agentur für Arbeit Ahlen-Münster und Wirtschaftsförderung Ahlen (WFG) einig. Agenturchef Joachim Fahnemann hat sich in...
Foto: v. l. Kai Fischer, Frank Thamm (beide Deutsche Telekom GmbH), Bürgermeister Michael Gerdhenrich, Avni Hyseni (Deutsche Telekom GmbH) und der Fachbereichsleiter Stadtentwicklung Uwe Denkert.
Telekom soll Glasfasernetz in Beckum ausbauen
Die Telekom will den Glasfaserausbau in Beckum eigenwirtschaftlich vorantreiben. Das hat die Stadt in einer Mitteilung bestätigt. Im kommenden Haupt-, Finanz- und Digitalausschuss am 13. Dezember...