Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Polizeibericht Kreis Warendorf

Oelde/Beckum/Alhen-Dolberg. Mutmaßliche Einbrecher erwischt

Warendorf (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und der Kreispolizeibehörde Warendorf

Seit Donnerstag, 30.07.2020, befinden sich zwei mutmaßliche Einbrecher auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster in Untersuchungshaft.

Mittwochmorgen (29.07.2020) beobachtete eine Polizeibeamtin auf dem Weg zum Dienst an der Keitlinghauser Straße in Oelde ein verdächtiges Fahrzeug mit zwei Personen. Sie rief weitere Kollegen zu der Stelle. Als die Einsatzkräfte vor Ort ankamen, flüchteten zwei Männer aus einem Wohnhaus und liefen den Polizisten quasi in die Arme. Die Beamten nahmen die Tatverdächtigen fest. Die beiden waren offensichtlich in das Haus eingebrochen. Das Werkzeug, welches sie für den Einbruch nutzten, stellten die Polizisten sicher.

Kurz vorher am gleichen Morgen gab es zwei weitere Einbrüche - einen in Dolberg und einen in Beckum. Dabei erbeuteten die Täter Bargeld und eine Handtasche. Die gefassten mutmaßlichen Einbrecher, 19 und 27 Jahre alt, gaben bei den Vernehmungen zu, auch für diese beiden Einbrüche verantwortlich zu sein. Das Diebesgut hatten sie dabei.

Beamte der Kriminalpolizei führten die tatverdächtigen Kroaten einem Amtsrichter am Amtsgericht Beckum vor. Dieser folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlass eines Haftbefehls und ordnete die Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr an.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de warendorf.polizei.nrw

Weiteres Material: presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4667086 OTS: Polizei Warendorf

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Warnbakenwurf auf Auto: Opfer könnte Täter sein
Im Fall einer von einer Brücke geworfenen Warnbake in Wadersloh gibt es eine überraschende Wende. Das Opfer könnte womöglich selbst die Betonbake  haben. Im Oktober 2018 trifft das knapp 30 Kilo...
IG Bau kritisiert laschen Umgang mit Coronaregeln
Oft kein Händewaschen, keine Masken und kein Abstand – auf immer mehr Baustellen im Kreis Warendorf wird gegen die Abstands- und Hygieneregeln verstoßen. Das kritisiert der Bezirksverband der IG...
Corona: Zahl der akut Infizierten im Kreis Warendorf steigt weiter an
Die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Warendorf steigt weiter an. Heute meldet das Gesundheitsamt des Kreises sechs Neuinfektionen und drei Gesundmeldungen. Damit liegt die...
Schnelles Internet für Warendorfer Schulen bis 2022
Die Schulen in Warendorf sollen jetzt doch schneller schnelles Internet bekommen als gedacht. Ursprünglich war von 2024 die Rede. Jetzt hat Warendorfs Bürgermeister Axel Linke aber doch gute...
Keine Erholung für das Handwerk im Kreis Warendorf
Die Handwerksbetriebe im Kreis Warendorf haben sich in den Sommerferien nicht weiter von den Folgen des Corona-Lockdowns erholen können. Das gilt auch für den Rest des Münsterlands sowie die Emscher...
Brinkhaus besucht Ahlener CDU
Die Ahlener CDU hat gestern mit Ralph Brinkhaus Besuch aus Berlin bekommen. Unter dem Titel „Zielgruppengespräche“ war der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in die Stadthalle Ahlen gekommen. ...