POL-WAF: Kreis Warendorf. Meinung von Polizisten gefragt

Warendorf (ots) -

Aktuell ist die Kreispolizeibehörde Warendorf neben vier weiteren
Behörden in der Erprobung von Funkstreifenwagen für
Bezirksdienstaußenstellen eingebunden, die das Landesamt für Zentrale
Polizeiliche Dienste durchführt.

"Das ist eine gute Entscheidung, die Meinung derjenigen
abzufragen, die die Fahrzeuge im Alltag nutzen", so Landrat Dr. Olaf
Gericke. "Wir unterstützen den transparenten Beschaffungsprozess
gerne, von dem wir zukünftig ebenfalls profitieren."

Den Bezirksdienstaußenstellen Telgte und Wadersloh stehen zunächst
für einen Monat je ein Mercedes Benz, B-Klasse zur Verfügung und
anschließend für weitere vier Wochen je ein VW Touran. Dann folgen
ein Opel Astra, ein VW Golf sowie ein BMW. Nach den Fahrzeugwechseln
ist die Meinung der Polizisten zu dem Auto sowie der
Fahrzeugausstattung gefragt. Am Ende des Prozesses wird durch das
Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste eine Bilanz für ein
polizeialltagtaugliches Fahrzeug für Bezirksdienstaußenstellen
gezogen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Originalmeldungen im Presseportal

Wetter
16 °
min 15 °
max 23 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: